Advertisement

Global Pop

Das Buch zur Weltmusik

  • Editors
  • Claus Leggewie
  • Erik Meyer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-6
  2. Konzepte und Anschlüsse

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Glaucia Peres da Silva
      Pages 9-16
    3. Ulrich Morgenstern
      Pages 26-34
    4. Julio Mendívil
      Pages 35-42
    5. Christoph Hahn
      Pages 43-53
    6. Andreas Langenohl
      Pages 54-59
    7. Ina Kerner
      Pages 60-66
    8. Georg Fischer, Erik Meyer
      Pages 76-81
  3. Akteure und Projekte

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Claus Leggewie
      Pages 85-93
    3. Peter Kemper
      Pages 101-108
    4. Ulrike Klausmann
      Pages 117-124
    5. André Rottgeri
      Pages 125-130
    6. Jens Uthoff
      Pages 131-137
    7. Philipp Rhensius
      Pages 138-144
  4. Infrastrukturen und Instrumente

    1. Front Matter
      Pages 153-153
    2. Daniel Bax
      Pages 155-164
    3. Kerstin Klenke
      Pages 171-179
    4. Carsten Wergin
      Pages 195-203
    5. Peter Kemper
      Pages 213-221
  5. Sound und Raum

  6. Back Matter
    Pages 373-392

About this book

Introduction

„Global Pop“ beschreibt in mehr als vierzig Beiträgen das Phänomen "Weltmusik" in seiner ganzen Breite, ordnet es historisch ein und schließt es an aktuelle kulturwissenschaftliche Diskussionen an. Das Buch führt in zentrale Begriffe ein und bietet eine anschauliche Beschreibung von charakteristischen Akteuren und musikalischen Genres. Neben den Künstlern gilt das Interesse auch exemplarischen Figuren, die für die Vermittlung von Weltmusik stehen. Darüber hinaus sind die kulturpolitischen sowie musikwirtschaftlichen Infrastrukturen von Weltmusik in Deutschland Thema. Auch der Name “Weltmusik” wird aus verschiedenen Perspektiven diskutiert, problematisiert und inklusive aktueller Entwicklungen einer “Weltmusik 2.0” verstanden, die durch Digitalisierung und Online-­Kommunikation geprägt ist. 

Keywords

Weltmusik World Music Musik der Welt Folk Musikethnologie Weltmusik 2.0

Bibliographic information