Advertisement

Einführung in die germanistische Linguistik

  • Jörg Meibauer
  • Ulrike Demske
  • Jochen Geilfuß-Wolfgang
  • Jürgen Pafel
  • Karl Heinz Ramers
  • Monika Rothweiler
  • Markus Steinbach

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Jörg Meibauer, Markus Steinbach
    Pages 1-14
  3. Jörg Meibauer
    Pages 15-70
  4. Karl Heinz Ramers
    Pages 71-121
  5. Jochen Geilfuß-Wolfgang
    Pages 122-163
  6. Markus Steinbach
    Pages 164-211
  7. Jürgen Pafel
    Pages 212-254
  8. Monika Rothweiler
    Pages 255-297
  9. Ulrike Demske
    Pages 298-343
  10. Jörg Meibauer, Ulrike Demske, Jochen Geilfuß-Wolfgang, Jürgen Pafel, Karl Heinz Ramers, Monika Rothweiler et al.
    Pages 344-350
  11. Jörg Meibauer, Ulrike Demske, Jochen Geilfuß-Wolfgang, Jürgen Pafel, Karl Heinz Ramers, Monika Rothweiler et al.
    Pages 351-359
  12. Jörg Meibauer, Ulrike Demske, Jochen Geilfuß-Wolfgang, Jürgen Pafel, Karl Heinz Ramers, Monika Rothweiler et al.
    Pages 360-361
  13. Back Matter
    Pages 363-372

About this book

Introduction

Diese Einführung informiert über die linguistischen Kerngebiete Lexikon und Morphologie , Phonologie , Syntax , Semantik und Pragmatik . Sie erläutert Grundbegriffe, illustriert sie an Beispielen aus dem Deutschen und gibt einen Einblick in die linguistische Theoriebildung. Kindlicher Spracherwerb und Sprachwandel - zwei Gebiete, die von großer Bedeutung für ein tieferes Verständnis der menschlichen Sprache sind - werden in weiteren Kapiteln vorgestellt. Mit Übungen, einem Glossar der wichtigsten Fachtermini, einer weiterführenden Schlussbibliographie und einem Sachregister. Für die 3. Auflage wurde der Band umfassend überarbeitet und aktualisiert.

Keywords

Artikel Bedeutung Derivat Derivation Deutsch Einführung in die germanistische Linguistik Flexion Germanistik germanistische Linguistik Grammatik kindlicher Spracherwerb Komposition Konstituent Modus Morph Morphem Morphologie Nullmorphem Phonologie Präfix

Authors and affiliations

  • Jörg Meibauer
    • 1
  • Ulrike Demske
    • 2
  • Jochen Geilfuß-Wolfgang
    • 1
  • Jürgen Pafel
    • 3
  • Karl Heinz Ramers
    • 4
  • Monika Rothweiler
    • 5
  • Markus Steinbach
    • 6
  1. 1.MainzDeutschland
  2. 2.PotsdamDeutschland
  3. 3.StuttgartDeutschland
  4. 4.RostockDeutschland
  5. 5.BremenDeutschland
  6. 6.GöingenDeutschland

Bibliographic information