Advertisement

Handbuch Moderneforschung

  • Friedrich Jaeger
  • Wolfgang Knöbl
  • Ute Schneider
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-V
  2. Friedrich Jaeger, Wolfgang Knöbl, Ute Schneider
    Pages 1-16
  3. Andreas Eckert
    Pages 17-26
  4. Gudrun Krämer
    Pages 27-37
  5. Winfried Fluck
    Pages 49-60
  6. Sabine Dabringhaus
    Pages 61-69
  7. Susanne Schröter
    Pages 70-80
  8. Wulf Kansteiner
    Pages 81-93
  9. Christof Dipper
    Pages 94-109
  10. Shingo Shimada
    Pages 110-117
  11. Philipp Lenhard
    Pages 118-131
  12. Gabriele Genge
    Pages 132-142
  13. Sérgio Costa
    Pages 143-153
  14. Annette Simonis, Linda Simonis
    Pages 154-165
  15. Alfons Labisch
    Pages 166-179
  16. Nina Noeske
    Pages 180-191
  17. Claudia Preckel
    Pages 192-203
  18. Gerald Hartung
    Pages 204-215
  19. Thomas Gutmann
    Pages 216-230
  20. Hans G. Kippenberg
    Pages 231-243
  21. Stephan Merl
    Pages 244-260
  22. Wolfgang Knöbl
    Pages 261-274
  23. Clemens Zimmermann
    Pages 275-287
  24. Ulrich Wengenroth
    Pages 288-298
  25. Erika Fischer-Lichte
    Pages 299-308
  26. Georg Essen
    Pages 309-318
  27. Jan Rohls
    Pages 319-331
  28. Werner Plumpe
    Pages 332-347
  29. Noyan Dinçkal
    Pages 348-357
  30. Back Matter
    Pages 359-373

About this book

Introduction

In den Kultur- und Sozialwissenschaften ist der Begriff der Moderne ein zentrales Thema. Doch wie wird die Moderne definiert? Wie wird sie in den verschiedenen Disziplinen erforscht? In Beiträgen zu einzelnen Fächern von Architekturtheorie, Ethnologie, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft über Medizin, Musikgeschichte und Philosophie bis zur Technikgeschichte und zu den Area-Studies geht das Handbuch diesen Fragen nach. Es eröffnet einen komprimierten Einblick in unterschiedliche Fachdiskurse, beleuchtet die Ansätze der einzelnen Fächer, ihre unterschiedlichen Argumente und Forschungskontexte. Ein Personenregister führt zu den im Band besprochenen WissenschaftlerInnen.

Keywords

Ethnologie Fragen Geschichtswissenschaft Glossar Kulturwissenschaft Kulturwissenschaften Kunst Literatur Literaturwissenschaft Moderne Postmoderne Soziologie

Editors and affiliations

  • Friedrich Jaeger
    • 1
  • Wolfgang Knöbl
    • 2
  • Ute Schneider
    • 3
  1. 1.Kulturwissenschaftlichen Institut EssenUniversität Witten/HerdeckeDeutschland
  2. 2.Hamburger Instituts für SozialforschungUniversität GöttingenDeutschland
  3. 3.Universität Duisburg-EssenDeutschland

Bibliographic information