Advertisement

Weltliteratur

Modelle transnationaler Literaturwahrnehmung im 19. Jahrhundert

  • Authors
  • Peter Goßens

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Peter Goßens
    Pages 1-13
  3. Back Matter
    Pages 407-457

About this book

Introduction

Vielfältige Konzepte der Weltliteratur. Im Kontext der Globalisierung ist Weltliteratur ein zentraler Terminus. Die Geschichte des Begriffs geht jedoch viel weiter zurück: Von Goethe als Gegenmodell zum wachsenden Nationalismus seiner Zeit entworfen, entstanden in der Folge eine Fülle von heterogenen Literaturkonzepten, die ein neues Licht auf bekannte Vorstellungen von Nation und Nationalliteratur warfen. Die Studie untersucht diese Modelle transnationaler Literaturwahrnehmung und verfolgt die Begriffsgeschichte bis ins 20. Jahrhundert.

Keywords

Vergleichende Literaturwissenschaft Johann Wolfgang von Goethe Christoph Martin Wieland Johann Gottfried Herder August Wilhelm Schlegel

Bibliographic information