Advertisement

© 2016

Skandinavische Literaturgeschichte

  • Editors
  • Jürg Glauser
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Jürg Glauser
    Pages 1-51
  3. Jürg Glauser
    Pages 52-79
  4. Jürg Glauser
    Pages 80-132
  5. Jürg Glauser
    Pages 186-234
  6. Jürg Glauser
    Pages 235-278
  7. Jürg Glauser
    Pages 279-342
  8. Jürg Glauser
    Pages 343-422
  9. Jürg Glauser
    Pages 423-444
  10. Jürg Glauser
    Pages 445-487
  11. Jürg Glauser
    Pages 488-507
  12. Jürg Glauser
    Pages 508-527
  13. Back Matter
    Pages 528-580

About this book

Introduction

In aktualisierter Fassung und mit einem Kapitel über die Literatur seit 2000 wird das Standardwerk zur Skandinavischen Literaturgeschichte neu vorgelegt. Das Kompendium beschreibt die Geschichte der Literaturen Dänemarks, Norwegens, Schwedens und Islands; die Literaturen in finnischer, färöischer, samischer und grönländischer Sprache kommen hinzu. In facettenreichen Porträts des literarischen Geschehens werden herausragende Autoren wie Holberg, Ibsen, Strindberg, Lagerlöf, Blixen, Laxness, Lindgren, Tranströmer u.v.a. gewürdigt. Zugleich entsteht ein faszinierendes Panorama der skandinavischen Kulturgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Keywords

Astrid Lindgren August Strindberg Dänemark Gegenwart Halldór Laxness Henrik Ibsen Island Kulturgeschichte Literatur Literaturgeschichte Mittelalter Norwegen Schweden Selma Lagerlöf Skandinavische Literatur Skandinavische Literaturgeschichte Tania Blixen

About the authors

Jürg Glauser, Professor für Nordische Philologie, Universitäten Zürich und Basel

Bibliographic information