Advertisement

Schlüsselkompetenzen: Qualifikationen für Studium und Beruf

  • Vera Nünning

Part of the Schlüsselkompetenzen book series (SCHK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Simone Falk
    Pages 20-32
  3. Caroline Lusin
    Pages 33-48
  4. Irina Bauder-Begerow
    Pages 49-63
  5. Fotis Jannidis, Simone Winko
    Pages 64-77
  6. Christine Schwanecke
    Pages 78-90
  7. Ansgar Nünning
    Pages 91-104
  8. Helga Esselborn-Krumbiegel
    Pages 105-122
  9. Helga Esselborn-Krumbiegel
    Pages 123-139
  10. Stefanie Schäfer
    Pages 140-149
  11. Birgit Neumann
    Pages 150-163
  12. Martin Zierold
    Pages 179-194
  13. Stefanie Fuleda
    Pages 195-206
  14. Joachim Funke
    Pages 207-219
  15. Hans-Jürgen Lüsebrink
    Pages 220-234
  16. Barbara Zorn
    Pages 235-246
  17. Wulf Rüskamp
    Pages 247-262
  18. Uwe Peter Kanning
    Pages 263-274
  19. Rachel Lindner, Angela Hahn
    Pages 290-307
  20. Back Matter
    Pages 319-322

About this book

Introduction

Schlüsselkompetenzen unabdingbar für den Studien- und Berufserfolg. Denn Schlüsselqualifikationen befähigen dazu, flexibel auf unterschiedliche Anforderungen zu reagieren, eigenständig Probleme zu lösen und adäquat mit sachlichen Herausforderungen umzugehen. Dazu gehören z.B. wissenschaftliches Schreiben, Lern- und Memorierungstechniken, Rhetorik und Vortragstechniken, Zeit- und Projektmanagement sowie Teamfähigkeit, Moderationskompetenz, interkulturelle Kompetenzen, didaktische Kompetenzen, Medien-, Präsentations- und Visualisierungskompetenzen. Der Band präsentiert alle relevanten Schlüsselkompetenzen in systematischer Form und bereitet optimal auf Prüfungen und auf den Einstieg in das Berufsleben vor. Mit vielen praktischen Hinweisen, Tipps und Übungen zur selbstständigen Entwicklung von Schlüsselkompetenzen.

Keywords

Wissenschaftliches Schreiben Prüfungsvorbereitung Soziale Kompetenzen Bewerbungstraining Schreibblockaden

Editors and affiliations

  • Vera Nünning
    • 1
  1. 1.Universität HeidelbergDeutschland

Bibliographic information