Advertisement

Habermas-Handbuch

  • Hauke Brunkhorst
  • Regina Kreide
  • Cristina Lafont

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Hauke Brunkhorst, Stefan Müller-Doohm
    Pages 1-14
  3. Axel Honneth, William Scheuerman, Matthias Kettner, Cristina Lafont, Peter Niesen, Joel Whitebook et al.
    Pages 15-132
  4. Manfred Frank, Nancy Fraser, Robin Celikates, Rahel Jaeggi, William Rehg, Cristina Lafont et al.
    Pages 133-300
  5. Nicole Deitelhoff, Klaus Günther, Rainer Forst, Kenneth Baynes, William Rehg, Christian Joerges et al.
    Pages 301-381
  6. Hauke Brunkhorst, Regina Kreide, Cristina Lafont
    Pages 383-392

About this book

Introduction

Bekanntester deutscher Philosoph der Gegenwart. Seit mehr als fünfzig Jahren prägt Jürgen Habermas das intellektuelle Leben Deutschlands und darüber hinaus. Mit seinem Werk nimmt er entscheidenden Einfluss auf die Wissenschaften, auf Politik und aktuelle gesellschaftliche Diskussionen. Neben einem Überblick zur Biografie stellt das Handbuch Habermas intellektuelle Kontexte, wie z. B. die Frankfurter Schule, vor und beleuchtet die wichtigsten Stationen seines komplexen Werkes. Der Schlussteil informiert über Begriffe und Konzepte, die sich durch das gesamte Werk ziehen.

Keywords

Frankfurter Schule Habermas-Handbuch Jürgen Habermas Ideologie Karl Marx

Editors and affiliations

  • Hauke Brunkhorst
    • 1
  • Regina Kreide
    • 2
  • Cristina Lafont
    • 3
  1. 1.Universität FlensburgDeutschland
  2. 2.Justus-Liebig-Universität GiessenDeutschland
  3. 3.Northwestern UniversityEvanstonUSA

Bibliographic information