Advertisement

© 2016

Handbuch Umweltethik

  • Konrad Ott
  • Jan Dierks
  • Lieske Voget-Kleschin
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Konrad Ott, Jan Dierks, Lieske Voget-Kleschin
    Pages 1-18
  3. Grundbegriffe

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Kristian Köchy
      Pages 20-25
    3. Wolfgang Haber
      Pages 26-30
    4. Thomas Potthast
      Pages 31-36
    5. Kurt Jax
      Pages 37-43
    6. Uta Eser
      Pages 44-48
    7. Armin Grunwald
      Pages 49-55
    8. Thomas Potthast, Konrad Ott
      Pages 55-60
  4. Geschichtlicher Hintergrund

    1. Front Matter
      Pages 61-61
    2. Konrad Ott
      Pages 62-66
    3. Konrad Ott
      Pages 67-76
    4. Bryan G. Norton, Claus Günzler, Christian U. Becker
      Pages 76-90
    5. Frank Uekötter
      Pages 90-94
    6. Jens Ivo Engels
      Pages 94-98
  5. Umweltethik

    1. Front Matter
      Pages 99-99
    2. Allgemeine Grundlagen

      1. Gernot Böhme
        Pages 100-105
      2. Konrad Ott
        Pages 105-110
      3. Konrad Ott
        Pages 111-116

About this book

Introduction

Wie kaum eine andere Bereichsethik befasst sich die Umweltethik einerseits mit Grundfragen der Philosophie (Naturphilosophie, Anthropologie, politische Philosophie) und berührt andererseits verschiedene Politikfelder (Klimapolitik, Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft etc.). Das Spannungsverhältnis zwischen Grundlagenreflexion und Politiknähe wird zusammengehalten durch argumentative Begründungen des Umwelt-, Tier- und Naturschutzes, die Kernbereiche der Umweltethik sind. Das Handbuch stellt den umweltethischen Diskurs hinsichtlich seiner Begrifflichkeit, seiner Geschichte, seiner ethischen Grundlagen, der wesentlichen Handlungsfelder und der Bezüge zu Nachbarwissenschaften dar.

Keywords

Klimawandel Ökologie Nachhaltigkeit Tierschutz Naturschutz

Editors and affiliations

  • Konrad Ott
    • 1
  • Jan Dierks
    • 2
    • 3
  • Lieske Voget-Kleschin
    • 1
  1. 1.Universität KielKiel
  2. 2.Universität GreifswaldKiel
  3. 3.Philosophischen InstitutUniversität KielKiel

About the editors

Konrad Ott ist Professor für Philosophie und Ethik der Umwelt an der Universität Kiel; war 2000-2008 Mitglied im Rat von Sachverständigen für Umweltfragen der Bundesregierung.
Lieske Voget-Kleschin, Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Philosophie und Ethik der Umwelt der Universität Kiel; habilitiert sich bei Professor Ott.
Dr. Jan Dierks, ist Dozent für Umweltethik, vormals an der Universität Greifswald, derzeit am Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt der Universität Kiel.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch Umweltethik
  • Editors Konrad Ott
    Jan Dierks
    Lieske Voget-Kleschin
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-05193-6
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland 2016
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-476-02389-6
  • eBook ISBN 978-3-476-05193-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 367
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Ethics
    Environment, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Finance, Business & Banking

Reviews

“... Das „Handbuch Umweltethik“ kann Ethik- und Philosophie-Lehrkräften aufgrund seines hervorragenden Überblicks in eine für den schulischen Unterricht zentrale Teildisziplin der Angewandten Ethik nur zur Anschaffung empfohlen werden. Seine von Experten verfassten Beiträge bieten aber auch Lehrerinnen und Lehrern anderer Fächer wie Erdkunde, Biologie, Politik und Religion zahlreiche Anregungen, um umweltethische Fragen zum Gegenstand eines problemorientierten Unterrichts zu machen, sei es im Fachunterricht oder in einem fächerübergreifenden Projekt ...” (Dr. Marcel Remme, in: Lehrerbibliothek.de, lbib.de, 26. Januar 2019)

 

“... Insgesamt bietet das Handbuch eine fundierte und facettenreiche Einführung in die theoretischen Grundlagen, Themen und Anwendungsfelder der Umweltethik, unter expliziter Aufnahme des disziplinären Anspruches auf praktische Wirksamkeit. ... Die Stärke des Handbuches dagegen liegt insgesamt in der gelungenen Umsetzung des Einleitungsanspruchs ...” (Martin Langanke, Wenke Liedtke, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, Heft 3, 2018)

“... zentrale Informationsquelle für diejenigen Leserinnen und Leser, die einen Überblick über einen Fall angewandter Ethik gewinnen möchten, dessen Relevanz angesichts ökologischer Herausforderungen in absehbarer Zeit gesichert ist.” (Christoph Sebastian Widdau, in: Philosophischer Literaturanzeiger, Jg. 70, Heft 3, 2017)

“... einem umfassenden Blick auf den aktuellen Stand der Diskussion zur Umweltethik aus den verschiedenen beteiligten Richtrungen [sic] heraus und bietet klare Folgerungen auf der Basis des aktuellen Diskurses und der geschichtlichen Entfaltung der Umweltethik.” (Buchtips.net, März 2017)