Advertisement

Stifters Mikrologien

  • Davide Giuriato
  • Sabine Schneider
Book

Part of the Abhandlungen zur Literaturwissenschaft book series (ABLI)

About this book

Introduction

Das Werk Adalbert Stifters zeichnet sich durch eine markante Aufmerksamkeit für das Kleine und vermeintlich Geringfügige aus. Bereits die zeitgenössische Kritik hat Stifters „Diminutivtalent“ und Interesse für das „Kleinleben der Natur“ ins Visier genommen. So wie sich die Humanwissenschaften methodologisch auf die Nebensächlichkeiten, auf das Netz von geringfügigen Indizien und Symptomen zu stützen beginnen, so entdeckt dieser Sammelband Stifters Mikrologie als eine „unsichere Wissenschaft“, die sich gerade über unmerkliche Wahrnehmungen Aufschluss über größere Zusammenhänge erhofft. Der Zusammenhang von Literatur und  Wissen, der hier aufgedeckt wird, bezieht sich auf Natur ebenso wie auf soziale Phänomene und beschreibt einen wesentlichen Aspekt der Poetologie Stifters. 

Keywords

Literatur und Wissen Materialität material turn Mikrohistorie Poetologie Mikroästhetik

Editors and affiliations

  • Davide Giuriato
    • 1
  • Sabine Schneider
    • 2
  1. 1.ZürichSwitzerland
  2. 2.ZürichSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04884-4
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Print ISBN 978-3-476-04883-7
  • Online ISBN 978-3-476-04884-4
  • Series Print ISSN 2520-8381
  • Series Online ISSN 2520-839X
  • Buy this book on publisher's site