Advertisement

Christian Krachts Ästhetik

  • Susanne Komfort-Hein
  • Heinz Drügh
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Susanne Komfort-Hein, Heinz Drügh
    Pages 1-14
  3. Mikroästhetik

  4. Ästhetik des Literaturbetriebs

  5. Aisthesis – Körper und Geist

  6. Ästhetischer Modus und historische Wahrheit

  7. Erkundung alternativer Ästhetik

  8. Literaturästhetik

  9. Nach der Poetikvorlesung

About this book

Introduction

Die Beiträge dieses Bandes widmen sich Christian Krachts Ästhetik unter zwei Hauptaspekten: Zum einen hinsichtlich bisweilen irritierend verdrehter Aktualisierungen jener Selbstbezüglichkeit und Vorbehaltlichkeit, die seit Kant als ein zentraler Modus des Ästhetischen zu werten ist; zum anderen im Hinblick auf Interferenzen mit Bereichen, die man meist als außerästhetisch wahrnimmt, die aber als Fermente zeitgenössischer Ästhetik gewertet werden können: Inszenierungen im Feld des Literaturbetriebs, das Ästhetische unter Medien- und Marktbedingungen sowie im Fokus von Kanonisierung und Kritik. Krachts von den Medien intensiv kommentierte Frankfurter Poetikvorlesungen bilden den Hintergrund dieser Diskussion.

Keywords

Deutsche Literaturgeschichte Poetologie Kunstwissenschaft Literaturbetrieb Mikroästhetik Aisthesis Körperlichkeit Wahrheit und Ästhetik Literarästhetik Alternative Ästhetik

Editors and affiliations

  • Susanne Komfort-Hein
    • 1
  • Heinz Drügh
    • 2
  1. 1.FrankfurtGermany
  2. 2.FrankfurtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04729-8
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Print ISBN 978-3-476-04728-1
  • Online ISBN 978-3-476-04729-8
  • Series Print ISSN 2520-8799
  • Series Online ISSN 2520-8802
  • Buy this book on publisher's site