Advertisement

© 2018

Jeder zählt

Was Demokratie ist und was sie sein soll

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-4
  2. Roland Kipke
    Pages 127-174
  3. Roland Kipke
    Pages 175-203
  4. Roland Kipke
    Pages 205-233
  5. Back Matter
    Pages 243-261

About this book

Introduction

Demokratie? Haben wir gar nicht, sagen die einen. Funktioniert nicht, sagen andere. Wird untergehen, sagen dritte. Muss völlig umgekrempelt werden, sagen vierte. Wer hat recht? Das können wir nur sagen, wenn wir wissen, was Demokratie ist. Na klar, Wahlen, Bundestag und so weiter. Aber was bedeutet Demokratie wirklich? Was ist ihr Kern? Wie nah oder fern sind wir diesem Kern? Und vor allem: Worin liegt der Wert der Demokratie? Was muss sich ändern? Der Philosoph Roland Kipke gibt Antworten auf diese Fragen. Er räumt mit einer Fülle falscher Erwartungen auf, bringt die Demokratie auf den Punkt und entwickelt Ideen für die Zukunft – schwungvoll und verständlich. Eine glasklare Darstellung und ein leidenschaftliches Plädoyer für die Demokratie.

Keywords

Demokratie Partizipation Politikverdrossenheit Populismus Verantwortung Bürgertugend

Authors and affiliations

  1. 1.Katholischen Universität Eichstätt-IngolstadtEichstättDeutschland

About the authors

R​oland Kipke ist promovierter Philosoph sowie Autor und Herausgeber mehrerer wissenschaftlicher Bücher. Die Frage nach Wesen und Zukunft der Demokratie treibt ihn seit langem um, das politische Geschäft hat er durch seine Arbeit im Deutschen Bundestag und in verschiedenen NGOs aus nächster Nähe erlebt. Nach akademischen Stationen an der Charité Berlin und in Tübingen forscht und lehrt er jetzt an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Neben der Demokratie befasst er sich vor allem mit Fragen der Ethik und Bioethik. Roland Kipke lebt mit seiner Familie in Tübingen.

Bibliographic information

Reviews

“... Ein gehaltvoller und engagiert geschriebener Beitrag zu einem aktuell sehr wichtigen Thema, das politisch interessierte leser besonders ansprechen wird.” (Wolfgang Vetter, in: Evangelisches Literaturportal,Oktober 2019)

“... In sehr verständlicher,sprachlich direkter Form wendet sich Roland Kipke fundiert und differenziert dem Zustand der Demokratie aktuell zu und bietet zugleich dem Leser gehaltvoll Einblick in die "Fundamente" einer stabilen Demokratie ... Eine interessante und gehaltvolle Lektüre.” (Michael Lehmann-Pape, in: buchtips.net, 27. November 2018)