Advertisement

Heilige Szenen

Räume und Strategien des Sakralen im Theater der Moderne

  • Sandra Bornemann-Quecke

Part of the Szene & Horizont. Theaterwissenschaftliche Studien book series (STHOTHST, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Sandra Bornemann-Quecke
    Pages 253-363
  3. Back Matter
    Pages 375-441

About this book

Introduction

Die interdisziplinäre Studie untersucht das Wechselspiel von Theater, bildender Kunst und Religion. ‚Das Heilige‘ wird hierbei als ästhetische Wirkungskategorie verstanden. Anhand des Bild- und Quellenmaterials zu Theaterinszenierungen des frühen 20. Jahrhunderts werden künstlerische Strategien zur Hervorbringung heiliger Szenen analysiert. Welche Mechanismen entwickelten unter anderen Max Reinhardt, Bruno Taut und Gustav Wunderwald, um Imaginationsräume und Erfahrungsmomente von Heiligkeit zu eröffnen? Auf kulturhistorischer Ebene wird das mehrdeutige Phänomen des Heiligen in den Austauschprozessen der Moderne verortet. Die Studie führt kunsthistorische, theater- und kulturwissenschaftliche Methoden zusammen.

Keywords

Max Reinhardt Bruno Taut Richard Wagner Parsifal Klassische Moderne

Authors and affiliations

  • Sandra Bornemann-Quecke
    • 1
  1. 1.DarmstadtDeutschland

Bibliographic information