Advertisement

Alexander von Humboldt-Handbuch

Leben – Werk – Wirkung

  • Ottmar Ette

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-viii
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Ottmar Ette
      Pages 2-8
  3. Biographie

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Ottmar Ette
      Pages 10-19
  4. Werke

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Ursula Klein
      Pages 22-30
    3. Laura Dassow Walls
      Pages 31-39
    4. Vera M. Kutzinski
      Pages 40-52
    5. Julian Drews
      Pages 53-58
    6. Tobias Kraft
      Pages 59-72
    7. Petra Werner
      Pages 73-79
    8. Ingo Schwarz
      Pages 80-90
    9. Ulrike Leitner
      Pages 91-98
    10. Dominik Erdmann
      Pages 99-104
  5. Wissenschaften

    1. Front Matter
      Pages 105-105
    2. Ottmar Ette
      Pages 106-112
    3. Eberhard Knobloch
      Pages 113-126
    4. Eberhard Knobloch
      Pages 127-132
    5. H. Walter Lack
      Pages 133-139
    6. Thomas Schmuck
      Pages 140-143
    7. Thomas Schmuck
      Pages 144-146
    8. Michael Zeuske
      Pages 147-152
    9. Jürgen Trabant
      Pages 153-155
  6. Wissen

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. Walther L. Bernecker
      Pages 158-165
    3. Ulrich Päßler
      Pages 166-168
    4. Ottmar Ette
      Pages 169-175
    5. Hartmut Böhme
      Pages 176-182
    6. David Blankenstein, Bénédicte Savoy
      Pages 183-192
    7. Andreas W. Daum
      Pages 200-204
  7. Weggefährten

    1. Front Matter
      Pages 205-205
    2. Jürgen Trabant
      Pages 206-214
    3. Marie-Noëlle Bourguet
      Pages 215-223
    4. Thomas Schmuck
      Pages 224-228
    5. Markus Alexander Lenz
      Pages 229-235
    6. Jörg Stadelbauer
      Pages 236-246
    7. Ulrich Päßler
      Pages 247-250
  8. Wirkungen

    1. Front Matter
      Pages 251-251
    2. Ulrike Leitner
      Pages 252-259
    3. Heinz Krumpel
      Pages 260-264
    4. Miguel Ángel Puig-Samper
      Pages 265-271
    5. Ingo Schwarz
      Pages 272-275
    6. Tobias Kraft
      Pages 276-284
    7. Sandra Rebok
      Pages 285-289
  9. Back Matter
    Pages 291-331

About this book

Introduction

Alexander von Humboldt ist seit dem Ausgang des 20. Jahrhunderts in den unterschiedlichsten Wissensbereichen und Wissenschaftsfeldern zu einer bedeutenden Figur im öffentlichen Diskurs geworden. Das Handbuch macht das gewaltige Oeuvre Humboldts zugänglich und beschreibt Wege und Wirkungen dieses herausragenden Forschers, Gelehrten und Schriftstellers. Ausgehend von der Einsicht in die transdisziplinäre Ausrichtung der Humboldtschen Wissenschaft rekonstruiert es Verbindungen und Wechselwirkungen der unterschiedlichen Betätigungsfelder dieses Vordenkers einer vernetzten Welt. Im Werkteil werden nicht nur die großen Buchpublikationen, sondern auch die unselbständigen Schriften, die umfangreiche Korrespondenz und der Nachlass behandelt. Humboldts wissenschaftliche Aktivitäten werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln, von der Wissenschaftsgeschichte und den Naturwissenschaften bis hin zu Geschichts- und Sprachwissenschaft beleuchtet. Auch seine Tätigkeitsfelder in den Bereichen Politik und Diplomatie oder Kunst und Ästhetik werden diskutiert, schließlich die wichtigsten seiner Beziehungen zu Wissenschaftlern und Literaten.

Keywords

Wilhelm von Humboldt Bonpland Darwin Geowissenschaften Naturwissenschaften Altamerikanistik Diplomatiegeschichte Preußen Berliner Salons Kartographie Lateinamerika Anden Balzac Berlin-Tegel Kunstwissenschaft Bildwissenschaft Kartographie

Editors and affiliations

  • Ottmar Ette
    • 1
  1. 1.PotsdamGermany

Bibliographic information