Advertisement

© 2017

Wie die Deutschen weiß wurden

Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus

  • Authors

Benefits

  • Brandaktuelles Thema

  • Gut lesbar und ansprechend aufbereitet

  • Deutsche Geschichte einmal ganz anders

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Wulf D. Hund
    Pages 1-10
  3. Wulf D. Hund
    Pages 11-26
  4. Wulf D. Hund
    Pages 27-44
  5. Wulf D. Hund
    Pages 45-59
  6. Wulf D. Hund
    Pages 79-96
  7. Wulf D. Hund
    Pages 97-113
  8. Wulf D. Hund
    Pages 133-148
  9. Back Matter
    Pages 167-212

About this book

Introduction

Bei dieser „Kleinen (Heimat)Geschichte des Rassismus“ handelt es sich um das erste Buch überhaupt, das die Entwicklung des Rassismus gezielt aus deutscher Perspektive beleuchtet. Der Herausbildung des an Hautfarben orientierten Rassismus wird dabei ebenso nachgegangen, wie dem Antisemitismus, Antiislamismus, Antislawismus, Antiziganismus und eugenischem Denken.

Erst im Verlauf des europäischen Kolonialismus entstanden Formen der Herabminderung, die mit bestimmten Hautfarben verknüpft waren. Sie mündeten schließlich in die von der Aufklärung entwickelte Rassentheorie, wobei deutsche Denker eine bedeutende Rolle spielten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Rassedenken durch antikoloniale Bewegungen, Bürgerrechtskämpfe und schließlich durch Vernetzungen im Rahmen der Globalisierung zwar diskreditiert, die Entwicklung des Antisemitismus, der als Fremdenfeindlichkeit bezeichnete Rassismus gegen Migranten und schließlich der Antiislamismus zeigen jedoch, dass damit der Rassismus nicht am Ende ist, sondern sich wieder verstärkt jener kulturellen Elemente der Diskriminierung bedient, die er schon in seinen Anfängen benutzt hatte.

Keywords

Rassismus Rassentheorie Diskriminierung Kolonialismus Antimesitismus Zigeunerstereotyp Fremdenfeindlichkeit Ethnizität

About the authors

Wulf D. Hund (*1946) ist entpflichteter Professor für Soziologie an der Universität Hamburg; Forschungsschwerpunkt seit Mitte der 1990er Jahre liegt auf dem Gebiet der Rassismus-Forschung; weitere Themen: Arbeit, Arbeiterbewegung, Kommunikation.

Bibliographic information

  • Book Title Wie die Deutschen weiß wurden
  • Book Subtitle Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus
  • Authors Wulf D. Hund
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04500-3
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-476-04499-0
  • eBook ISBN 978-3-476-04500-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 212
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 10 illustrations in colour
  • Topics Political Sociology
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... Das Buch bietet einen reichen Fundus an Zitaten ... und Bildern aus dem deutschen und westeuropäischen Raum rund um Hautfarben, Rassismus und Macht. Es ist anschaulich geschrieben und stellt interessante Bezüge zu Antisemitismus, Antislawismus und Antiziganismus her.” (Anke Schwarzer, in: analyse & kritik, akweb.de, Heft 634, 23. Januar 2018)


“... In seinem Buch erzählt Wulf D. Hund die Geschichte des Rassismus anhand berühmter Gemälde in anschaulicher Sprache.Ich habe sein Buch als ein praxisbezogenes Nachschlagewerk wahrgenommen, das man durch seinen erzählerischen Schreibstil wie einen Roman lesen kann ...” (Muhammet Mertek, in: islam-aktuell.de, 3. Januar 2018)