Advertisement

Aristotelischer Naturalismus

  • Martin Hähnel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Der Aristotelische Naturalismus: Ein Neustart der Ethik?

    1. Martin Hähnel
      Pages 1-8
    2. Rosalind Hursthouse
      Pages 9-18
  3. Differenzierungen

  4. Standpunkte

  5. Perspektiven

  6. Back Matter
    Pages 361-379

About this book

Introduction

Als eine Form des anthropologischen Naturalismus erhält der aristotelische Naturalismus eine immer größer werdende Bedeutung sowohl im Kontext der angewandten Ethik (z.B. Enhancement, Krankheitstheorie) als auch im Hinblick auf die Beantwortung religionsphilosophischer und kulturanthropologischer Fragestellungen. Angesichts der globalen Herausforderung durch den biotechnologischen Fortschritt und der notwendigen Anerkennung natürlicher Wachstumsgrenzen werden systematische Antworten auf Fragen wie „Welches Verhältnis besteht zwischen moralischen und natürlichen Eigenschaften?“ oder „Was ist die Natur des Menschen aus moralischer Perspektive?“ immer dringlicher.

Keywords

Aristoteles Normative Ethik Moralphilosophie Religionsphilosophie Naturrechtstheorie Angewandte Ethik G.E.M. Anscombe Alasdair MacIntyre Martha Nussbaum Supernaturalismus Kulturanthropologie

Editors and affiliations

  • Martin Hähnel
    • 1
  1. 1.Romanistik und Wirtschafts- und SozialgeschichteTechnischen Universität DresdenDresden

Bibliographic information