Advertisement

Einheit und Widerspruch

Problemgeschichte der Dialektik in der Neuzeit. II: Pluralität und Einheit

  • Authors
  • Hans Heinz Holz
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Die Aufklärung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Hans Heinz Holz
      Pages 3-35
    3. Hans Heinz Holz
      Pages 36-75
    4. Hans Heinz Holz
      Pages 76-97
    5. Hans Heinz Holz
      Pages 98-118
  3. Die Wiederkehr des Irrationalen

    1. Front Matter
      Pages 119-119
    2. Hans Heinz Holz
      Pages 121-144
    3. Hans Heinz Holz
      Pages 145-166
    4. Hans Heinz Holz
      Pages 167-188
  4. Kant: Dialektik als Logik des Scheins

    1. Front Matter
      Pages 189-189
    2. Hans Heinz Holz
      Pages 191-207
    3. Hans Heinz Holz
      Pages 230-246
    4. Hans Heinz Holz
      Pages 247-268
    5. Hans Heinz Holz
      Pages 269-279
  5. Der transzendentale Idealismus

    1. Front Matter
      Pages 281-281
    2. Hans Heinz Holz
      Pages 283-310
    3. Hans Heinz Holz
      Pages 311-354
    4. Hans Heinz Holz
      Pages 354-357
  6. Back Matter
    Pages 359-442

About this book

Introduction

Vermittlung der Widersprüche - die dialektische Bewegung des Philosophierens. Die Konstruktion der Einheit von Widersprüchlichem in einem Weltmodell ist seit Platon ein zentrales Anliegen der Philosophie. In der Neuzeit ist es das Verhältnis von Begriff und Wirklichkeit, in dem sich die Reflexion dieses Problems entfaltet. Die Geschichte der dialektischen Denkbewegung in der Neuzeit ist Thema der dreibändigen Darstellung. In Band 2 setzt ein bei der kritischen Aufhebung der Metaphysik durch Kant und endet bei ihrer Restitution im deutschen Idealismus gipfelend in Hegel.

Keywords

Hegel Immanuel Kant Kant Metaphysik Philosophie Platon

Bibliographic information