Advertisement

© 2002

Bewegte Antike

Antike Themen im modernen Film

  • Editors
  • Ulrich Eigler
Book

Table of contents

About this book

Introduction

Keine Kunstsparte gehört so sehr der Gegenwart an wie der Film. Umso bemerkenswerter, dass sich viele Filmemacher gerade mit der antiken Welt künstlerisch auseinandergesetzt haben. Die filmischen Verarbeitungen reichen vom Genre des »Sandalenfilms« hin zu zahlreichen Verfilmungen antiker Stoffe: Pier Paolo Pasolinis und Lars von Triers Verfilmungen der »Medea«, Pasolinis »Edipo Re«, wie auch Fellinis Verfilmung des Romans »Satyricon« des Petron. Den Abschluss des Bandes bildet eine Zusammenfassung und kritische Analyse des Phänomens Antike im Film. Der Band fasst die Beiträge eines Symposions zusammen, das im Sommer 2000 an der Universität Trier in Zusammenarbeit mit den Antikenfestspielen des Theaters Trier ausgerichtet wurde.

Keywords

Analyse Antike Antiquitäten Bilder Festspiel Film Gegenwart Genre Medea Pier Paolo Pasolini Symposion Theater Themen Verfilmung

About the authors

Der Herausgeber: Ulrich Eigler, Professor für Klassische Philologie an der Universität Trier. 1986 Promotion, 1994 Habilitation. Publikationen u.a. zur nachklassischen römischen Epik, zu Vergangenheitskonzepten in der Spätantike, zur Materialität der antiken Schriftkultur sowie zu Fragen der Rezeption der antiken Literatur und Kultur.

Bibliographic information

  • Book Title Bewegte Antike
  • Book Subtitle Antike Themen im modernen Film
  • Editors Ulrich Eigler
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-02842-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-476-45287-0
  • eBook ISBN 978-3-476-02842-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IV, 90
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Ancient History
  • Buy this book on publisher's site