Advertisement

© 2001

Schaulust und Verbrechen

Eine Geschichte des Krimis als Mediengeschichte (1850–1950)

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Gabriela Holzmann
    Pages 1-19
  3. Gabriela Holzmann
    Pages 322-334
  4. Gabriela Holzmann
    Pages 335-352
  5. Back Matter
    Pages 353-359

About this book

Introduction

In der Gattungsgeschichte der Kriminalliteratur erweisen sich technische Innovationen als treibende Kraft der literarischen Entwicklungen. In Text und Bild veranschaulicht die Autorin das komplexe Zusammenwirken von kriminalistischen Verfahrensweisen, Wahrnehmung und medialer Präsentation.

Keywords

Massenmedien Kriminalroman

About the authors

Die Autorin Gabriela Holzmann, geb. 1961; Studium der Germanistik, Publizistik und Theaterwissenschaft; verschiedene Tätigkeiten beim Film, Fernsehen und Hörfunk, u.a. Krimibearbeitungen für den Hessischen Rundfunk; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Institut der Freien Universität Berlin; 2000 Promotion; arbeitet zur Zeit als freie Autorin.

Bibliographic information

  • Book Title Schaulust und Verbrechen
  • Book Subtitle Eine Geschichte des Krimis als Mediengeschichte (1850–1950)
  • Authors Gabriela Holzmann
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-02787-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-476-01848-9
  • eBook ISBN 978-3-476-02787-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VIII, 359
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Cultural and Media Studies, general
  • Buy this book on publisher's site