Advertisement

Verdi Handbuch

  • Editors
  • Anselm Gerhard
  • Uwe Schweikert
  • Christine Fischer
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Anselm Gerhard
      Pages 2-24
  3. Verdis Wirken im italienischen 19. Jahrhundert

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Sebastian Werr
      Pages 63-76
    3. Sebastian Werr
      Pages 77-83
    4. Martina Grempler
      Pages 84-95
    5. Martina Grempler
      Pages 96-104
  4. Verdis Werk zwischen Konvention und Innovation

    1. Front Matter
      Pages 105-105
    2. Thomas Betzwieser
      Pages 106-124
    3. Kurt Malisch
      Pages 168-181
    4. Anselm Gerhard
      Pages 182-197
    5. Anselm Gerhard
      Pages 198-217
    6. Leo Karl Gerhartz
      Pages 218-233
    7. Johannes Streicher
      Pages 275-286
    8. Anselm Gerhard
      Pages 287-297
  5. Das Werk

    1. Front Matter
      Pages 299-299
    2. Michael Walter
      Pages 300-304
    3. Arnold Jacobshagen
      Pages 304-308
    4. Michael Walter
      Pages 308-315
    5. Kurt Malisch
      Pages 315-323
    6. Ulrich Schreiber
      Pages 323-328
    7. Christine Fischer
      Pages 328-334
    8. Markus Engelhardt
      Pages 334-337
    9. Thomas Betzwieser
      Pages 337-342
    10. Kurt Malisch
      Pages 342-347
    11. Uwe Schweikert
      Pages 347-358
    12. Gundula Kreuzer
      Pages 358-364
    13. Sebastian Werr
      Pages 364-367
    14. Martina Grempler
      Pages 367-373
    15. Leo Karl Gerhartz
      Pages 373-380
    16. Sebastian Werr
      Pages 380-385
    17. Egon Voss
      Pages 386-395
    18. Hans-Joachim Wagner
      Pages 395-404
    19. Hans-Joachim Wagner
      Pages 404-411
    20. Sabine Henze-Döhring
      Pages 411-418
    21. Uwe Schweikert
      Pages 418-430
    22. Arnold Jacobshagen
      Pages 430-437
    23. Gundula Kreuzer
      Pages 437-448
    24. Sieghart Döhring
      Pages 448-460
    25. Uwe Schweikert
      Pages 461-474
    26. Dietmar Holland
      Pages 474-486
    27. Egon Voss
      Pages 486-496

About this book

Introduction

Leben, Zeit und Werk des Künstlers. Daran, dass die Oper im 19. Jahrhundert zur populärsten Kunstform in Italien wurde, hat Verdi einen großen Anteil. Das Handbuch liefert die wichtigsten sozial- und theatergeschichtlichen Fakten. Im Mittelpunkt des Handbuchs stehen vor allem Verdis Kompositionen. Die 26 Opern und alle weiteren Werke werden vor dem Hintergrund der Rezeptions- und Interpretationsgeschichte vorgestellt. Die detaillierte Zeittafel, das kommentierte Personenverzeichnis, das Glossar und die Auswahlbibliografie liefern wertvolle Zusatzmaterialien. Ein Handbuch für alle, die sich für Verdis Musik begeistern.

Keywords

19. Jahrhundert Geschichte Giuseppe Verdi Glossar Interpretation Italien Komposition Leben Materialien Musik Oper Theater Verdi-Handbuch Werk Zeit

Bibliographic information