Advertisement

Heinrich Heine und die Geschichte Frankreichs

  • Authors
  • Christoph auf der Horst
Book

Part of the Heine-Studien book series (HEINEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Christoph auf der Horst
    Pages 1-5
  3. Christoph auf der Horst
    Pages 6-18
  4. Christoph auf der Horst
    Pages 19-22
  5. Christoph auf der Horst
    Pages 23-33
  6. Christoph auf der Horst
    Pages 34-49
  7. Christoph auf der Horst
    Pages 50-51
  8. Christoph auf der Horst
    Pages 52-54
  9. Christoph auf der Horst
    Pages 55-56
  10. Christoph auf der Horst
    Pages 57-58
  11. Christoph auf der Horst
    Pages 59-60
  12. Christoph auf der Horst
    Pages 61-74
  13. Christoph auf der Horst
    Pages 75-78
  14. Christoph auf der Horst
    Pages 79-81
  15. Christoph auf der Horst
    Pages 82-85
  16. Christoph auf der Horst
    Pages 86-88
  17. Christoph auf der Horst
    Pages 89-99
  18. Christoph auf der Horst
    Pages 100-111
  19. Christoph auf der Horst
    Pages 112-233
  20. Christoph auf der Horst
    Pages 234-335
  21. Christoph auf der Horst
    Pages 336-358
  22. Christoph auf der Horst
    Pages 359-381
  23. Christoph auf der Horst
    Pages 382-402
  24. Back Matter
    Pages 423-434

About this book

Introduction

Heines Forschungen zur Geschichte Frankreichs. Von der Völkerwanderung bis zum Tod Napoleons im Jahr 1821 erstrecken sich Heines geschichtliche Untersuchungen. Auf der Grundlage ganz unterschiedlicher Quellen - darunter die deutsch-französische Dichtung und die französische Geschichtsschreibung - erwächst ein eigenes Geschichtsbild, das im Zusammenhang mit Heines politischem Systemdenken von besonderem Interesse ist. Germaine de Staël und Edaurd Gans treten als Geschichtsvermittler besonders hervor.

Keywords

Frankreich Geschichte Literatur Völkerwanderung

Bibliographic information