Advertisement

Die diskreten Kontrolleure

Eine Wirkungsanalyse des Bundesrechnungshofs

  • Authors
  • Nils Diederich
  • Georg Cadel
  • Heidrun Dettmar
  • Ingeborg Haag

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-21
  2. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 22-37
  3. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 38-75
  4. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 76-97
  5. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 98-116
  6. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 117-132
  7. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 133-158
  8. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 159-166
  9. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 167-185
  10. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 186-191
  11. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 192-205
  12. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 206-214
  13. Nils Diederich, Georg Cadel, Heidrun Dettmar, Ingeborg Haag
    Pages 215-256
  14. Back Matter
    Pages 257-268

About this book

Introduction

Der Bundesrechnungshof (BRH) gehört zu den öffentlichen Einrichtungen, die in den Massenmedien nur selten erwähnt werden und noch seltener Schlagzeilen machen, de­ ren Namen dennoch den meisten Bürgern geläuftg sind. Sie verbinden mit dem Rech­ nungshof mehrheitlich die höchst ehrenwerte - wenn auch etwas altertümliche - Vor­ stellung eines "Hüters von Sauberkeit und Sparsamkeit" der öffentlichen Hände, ohne jedoch genau zu wissen, was er im einzelnen tut. Auch die Massenmedien veröffentli­ chen nur einige wenige Ergebnisse seiner Tätigkeit. Typisch hierfür sind Meldungen, wie sie anläßlich der Pressekonferenz zur Vorstellung des Berichts "über die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes", den der Rechnungshof dem Bundestag und der Bundesregierung erstattet, mit ähnlichem Tenor und ähnlichen Überschriften alle Jahre wieder erscheinen: "Scharfe Rügen des Bundesrechnungshofs", "Öffentlicher Schlen­ drian", "Wirrwarr bei der Bundeswehr", "Eine Dienstvilla für den Pensionär", "Rech­ nungshof: Schlamperei kostet Millionen". Konkrete Informationen darüber, wann, wie und wo der Bundesrechnungshof seine Prüfungen durchführt sowie über den weiteren Gang und die Auswirkungen seiner Rü­ gen - kurz, über das empirische Wirken des Kontrolleurs Rechnungshof sowie über die Art und Reichweite seiner gesetzlichen Kontrollbefugnisse wie seiner realen Kontroll­ rnacht - bleiben in den Veröffentlichungen fast völlig ausgeblendet. Auch Kommentare zu seiner Wirkung bleiben meist allgemein, sind losgelöst vom berichteten Einzelfall und fast durchgängig zwiespältig. Einerseits wird der Rechnungshof als eine Einrichtung gezeichnet, die unermüdlich dabei ist, Mißstände in den Behörden aufzudecken.

Keywords

Beziehung Bundestag Design Haushalt Institution Kommunikation Massenmedien Medien Methoden Nation Parlament Presse Struktur Verwaltung Öffentlichkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99759-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1990
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-12168-0
  • Online ISBN 978-3-322-99759-3
  • Series Print ISSN 0170-1401
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods