Advertisement

Lebensläufe — hüben und drüben

  • Editors
  • Carl-Christoph Schweitzer
  • Dieter Haack
  • Annegret Krätschell
  • Johannes Richter
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 7-10
  3. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 11-20
  4. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 21-33
  5. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 35-41
  6. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 43-60
  7. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 61-70
  8. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 71-80
  9. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 81-90
  10. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 91-99
  11. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 101-105
  12. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 107-120
  13. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 121-126
  14. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 127-136
  15. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 137-145
  16. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 147-158
  17. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 159-169
  18. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 171-175
  19. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 177-188
  20. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 189-199
  21. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 201-206
  22. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 207-210
  23. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 211-222
  24. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 223-234
  25. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 235-244
  26. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 245-257
  27. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 259-268
  28. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 269-280
  29. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 281-294
  30. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 295-302
  31. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 303-310
  32. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 311-320
  33. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 321-334
  34. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 335-345
  35. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 347-355
  36. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 357-361
  37. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 363-374
  38. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 375-384
  39. Carl-Christoph Schweitzer, Dieter Haack, Annegret Krätschell, Johannes Richter
    Pages 385-395

About this book

Introduction

Über 40 Jahre waren die Deutschen östlich und westlich der Eibe voneinander getrennt. Mit zunehmend perfektionierter "Grenzsicherung" im Jargon der SED, "Mauer und Schießbefehl" in der sicherlich exakteren Charakterisierung im freien Teil Deutschlands, waren sie dann mehr oder weniger völlig voneinan­ der abgeschottet. Westliche Rundfunkanstalten, speziell westliches Fernsehen zu empfangen, war zunächst geflihrIich für die im Machtbereich Pankows und Moskaus lebenden Deutschen, ist im Laufe der Jahre dann nicht mehr zu ver­ hindern gewesen, wurde aber bis zuletzt offiziell verurteilt. Später sollte sich ge­ rade das Medium Fernsehen als ein zweischneidiges Instrument westlicher Auf­ weichung des kommunistisch-totalitären Herrschaftsgefüges erweisen - zwei­ schneidig, weil positiv gesehen die Stimmen und Stimmungen der Freiheit an die Substanz des Unterdrückungsregimes gehen mußten, negativ, weil viele un­ reflektiert Nachrichten konsumierende Deutsche in den heutigen neuen Bundes­ ländern sicherlich auch ein verzerrtes Bild vom uneingeschränkten Glück und Wohlstand in einer scheinbaren westlichen Überflußgesellschaft bewußt oder unbewußt in sich aufnahmen. Demgegenüber wurden Ost-Rundfunkanstalten, Ost-Fernsehen und Ost-Zeitungen von den Deutschen im Westen völlig zu Recht genauso wenig als seriöse Instrumente objektiver Aufklärung betrachtet, wie dies bei der Masse der Bevölkerung im Osten selber der Fall war.

Keywords

Bevölkerung Fernsehen Gespräch Herrschaft Konsum Nachrichten Rundfunk Westen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99405-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1993
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1121-3
  • Online ISBN 978-3-322-99405-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking