Unternehmenszusammenschlüsse und Organisation von Innovationen

  • Authors
  • Rainer Vinkemeier

Part of the Forschungs-/Entwicklungs-/Innovations-Management book series (FEIM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Rainer Vinkemeier
    Pages 1-17
  3. Rainer Vinkemeier
    Pages 18-56
  4. Rainer Vinkemeier
    Pages 193-202
  5. Back Matter
    Pages 203-226

About this book

Introduction

Die effiziente Organisation von Innovationsaktivitäten innerhalb zusammengeschlossener Unternehmen hängt maßgeblich von der Innovationsart und dem Beteiligungstyp ab. Bei der Durchführung von Innovationen verursachen die Beschaffung der notwendigen Informationen und deren Verarbeitung Kosten. Die Höhe dieser Kosten wird von den Entscheidungskompetenzen und Kommunikationsbeziehungen, die die verschiedenen Zusammenschlußformen charakterisieren, maßgeblich beeinflußt. Rainer Vinkemeier analysiert die kostenminimale Aufteilung von Innovationsaktivitäten im Rahmen von Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen. Der Autor zeigt, auf welche Weise zusammengeschlossene Unternehmen ihre Innovationsaktivitäten untereinander aufteilen und organisatorisch gestalten können.

Keywords

Forschung Forschungs-/Entwicklungs-/Innovations-Management Innovation Innovationen Innovationsprozess Management Privatisierung Produktentwicklung Produktinnovation Transaktionskosten Wirtschaft Wirtschaftswissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97778-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6787-7
  • Online ISBN 978-3-322-97778-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods