Advertisement

Tatort Familie

Häusliche Gewalt im gesellschaftlichen Kontext

  • Authors
  • Siegfried Lamnek
  • Ralf Ottermann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Siegfried Lamnek, Ralf Ottermann
    Pages 7-7
  3. Siegfried Lamnek, Ralf Ottermann
    Pages 8-65
  4. Siegfried Lamnek, Ralf Ottermann
    Pages 66-92
  5. Siegfried Lamnek, Ralf Ottermann
    Pages 93-157
  6. Siegfried Lamnek, Ralf Ottermann
    Pages 158-169
  7. Siegfried Lamnek, Ralf Ottermann
    Pages 170-175
  8. Back Matter
    Pages 176-194

About this book

Introduction

Den Gegenstand des Buchs bilden physische, psychische und sexuelle Formen häuslicher Gewalt gegen Kinder und Eltern, Frauen und Männer. Im Unterschied zu vergleichbarer Literatur über Gewalt in der Familie stehen dabei die gesellschaftliche Problematisierungsgeschichte und die differenziellen Reaktionen auf unterschiedliche Formen häuslicher Gewalt im Vordergrund, werden der soziokulturelle bzw. sozialhistorische Kontext der Thematisierung und Problematisierung gewaltförmigen Verhaltens in intimen bzw. verwandtschaftlichen Beziehungen in die Analyse und Erklärung des Phänomens mit einbezogen. Dadurch werden geschlechtsstereotype und milieutypische Selektivitäten in der gesellschaftlichen Wahrnehmung häuslicher Gewalt sowie entsprechende unbeabsichtigte Nebenfolgen bei ihrer Bekämpfung ersichtlich.

Keywords

Alter Familie Gegenwartsgesellschaft Gewalt Kinder Kriminalität Privatheit Sozialwissenschaft sozialwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97597-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3966-8
  • Online ISBN 978-3-322-97597-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking