Advertisement

Verstaatlichte Sittlichkeit

Die konservative Konstruktion der Lebenswelt in Wilhelm Heinrich Riehls ‚Naturgeschichte des Volkes‘

  • Authors
  • Friedhelm Lövenich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung

    1. Friedhelm Lövenich
      Pages 11-20
  3. Moderner Konservatismus

    1. Friedhelm Lövenich
      Pages 21-27
    2. Friedhelm Lövenich
      Pages 28-55
    3. Friedhelm Lövenich
      Pages 56-75
    4. Friedhelm Lövenich
      Pages 76-89
  4. Konservative Modernisierung

    1. Friedhelm Lövenich
      Pages 91-102
    2. Ökonomische Moderne

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 103-109
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 110-115
    3. Politische Moderne

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 116-122
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 123-128
    4. Soziale Moderne

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 129-140
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 141-151
    5. Kulturelle Moderne

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 152-158
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 159-171
  5. Gesellschaftssegmente

    1. Friedhelm Lövenich
      Pages 173-183
    2. Ökonomisches Segment

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 184-189
    3. Politisches Segment

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 190-194
    4. Soziales Segment

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 195-203
    5. Kulturelles Segment

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 204-212
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 213-229
      3. Friedhelm Lövenich
        Pages 230-238
  6. Integrationsinstanzen

    1. Kulturelle Integration

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 239-264
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 265-271
    2. Soziale Integration

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 272-286
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 287-298
    3. Politische Integration

      1. Friedhelm Lövenich
        Pages 299-303
      2. Friedhelm Lövenich
        Pages 304-314
  7. Modernisierter Konservatismus

    1. Friedhelm Lövenich
      Pages 315-326
    2. Friedhelm Lövenich
      Pages 327-346
    3. Friedhelm Lövenich
      Pages 347-364
    4. Friedhelm Lövenich
      Pages 365-373
  8. Back Matter
    Pages 375-422

About this book

Introduction

Die intellektuellen Verfallszeiten überholter, aber im politischen Raum und gesellschaftlichen Bewußtsein noch strahlender Traditionen sind offenbar lang und bedrohen Generationen; die aus der Vergangenheit mit Energie versorgte Strahlkraft solchen Geschichtsmülls wird ausgelöst durch die Irritation der modernen Gegenwart. Der Konservatismus setzt nicht, wie der Sozialismus, auf die Hoffnung der Unterdrückten auf ein besseres Leben, auf die Vision und Utopie, sondern auf das Leiden an der Moderne, auf den oft unbewußten Schmerz der durch die Moderne Verletzten, die sich nach ihrer scheinbaren traditionellen Unmiuelbarkeitzurücksehnen; denn der Schein von Unmittelbar­ keit integriert gründlicher und umfassender als die Aufforderung zur Reflexion. Die konservative wie die sozialistische Kritik am Liberalismus und seiner Gesellschaftstheorie ist Resultat einer permanenten weil strukturellen Krise der bürgerlichen Gesellschaft selbst (vgl. Pankoke 1969: 9); die daraus aufkonser­ vativer Seite resultierenden 'neuen' konservativen 'sozialen Theorien' haben daher den typischen Charakterzug, zugleich Ausdruck einer Krise und Versuch einer Lösung durch Kritik und Entwurf zu sein, haben also Symptomcharakter. Riehls konservative Gesellschaftstheorie ist ein solches Symptom und wird hier so ' gelesen'; an hand von Riehls Theorie wird ein prominentes und immer noch gültiges Muster konservativer Vergesellschaftung dargestellt. Die Analyse sei­ ner Schriften ist eine 'Falldarstellung' für die Theorie bürgerlicher Integration, und daher immer auch 'nur' ein Beispiel, ein zugleich typischer und origineller, individueller 'Fall'.

Keywords

Familie Generation Gesellschaft Integration Konservatismus Lebenswelt Moderne Modernisierung Nation Organisation Sozialismus Struktur Utopie konservativ soziale Integration

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97253-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1992
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-97254-5
  • Online ISBN 978-3-322-97253-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking