Advertisement

Verstehen und Kritik

Soziologische Suchbewegungen nach dem Ende der Gewissheiten. Festschrift für Rolf Eickelpasch

  • Claudia Rademacher
  • Peter Wiechens

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Verstehende Kritik

  3. Kritisches Verstehen

    1. Front Matter
      Pages 185-185
    2. Frank Grunert
      Pages 187-199
    3. Frank Hillebrandt
      Pages 201-239
    4. Ullrich Bauer, Uwe H. Bittlingmayer
      Pages 241-298
    5. Olaf Groh, Carsten Keller
      Pages 299-322
    6. Claudia Rademacher
      Pages 323-345
    7. Martin Doehlemann
      Pages 347-361
    8. Jens Kastner
      Pages 363-381
  4. Back Matter
    Pages 383-384

About this book

Introduction

Die deutsche Soziologie befindet sich nach den politischen Ereignissen von 1989, dem Sturm der Globalisierung und dem "Ende der Arbeitsgesellschaft" in einer Umbruchsituation. Es wird zunehmend schwieriger, ein klar konturiertes Bild von "der Gesellschaft" zu zeichnen. Die Unübersichtlichkeit einer immer komplexer werdenden Sozialwelt erzwingt den Abschied von soziologischen Gesamtentwürfen und eine neue methodische und theoretische Bescheidenheit: In einer sozialen Welt, in der es kein Zentrum mehr gibt, werden SoziologInnen zu InterpretInnen und ÜbersetzerInnen zwischen den verschiedenen sozialen Sprachen, Traditionen und Sinnsystemen. Gesellschaftstheoretische Paradigmenkämpfe werden abgelöst durch ein pluralistisches Nebeneinander von theoretischen Perspektiven, Ansätzen und Schulen, denen nur eines gemeinsam ist: die Einsicht in die sinnhafte Konstitution des Sozialen und die Beobachterabhängigkeit, Perspektivität und Relativität allen soziologischen Verstehens und Erkennens. Gerade die Vielfalt der Perspektiven, die sich in der Erörterung gemeinsamer Belange und in der Suche nach Maßstäben für ein humanes Zusammenleben trifft, macht den Charme der ‚ewig jungen Wissenschaft' (Weber) Soziologie aus.
Der vorliegende Band vereinigt methodische und theoretische Reflexionen und Analysen von SchülerInnen, MitarbeiterInnen und KollegInnen von Rolf Eickelpasch, dem das Buch zum 60. Geburtstag gewidmet ist. Es behandelt u.a. Probleme der Ökologie, der Informationstechnologien, der Kultur und der soziologischen Gegenwartsdiagnose.

Keywords

Ethik Ethnologie Gegenwartsdiagnose Gesellschaft Hermeneutik Informationstechnologie Interaktionismus Kultur Kulturtheorie Phänomenologie Soziologie Systemtheorie Utopie soziologische Gegenwartsdiagnose Ökologie

Editors and affiliations

  • Claudia Rademacher
    • 1
  • Peter Wiechens
    • 1
  1. 1.Institut für SoziologieUniversität MünsterMünsterDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97096-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13515-1
  • Online ISBN 978-3-322-97096-1
  • Buy this book on publisher's site