Advertisement

© 2009

Methodik der empirischen Forschung

  • Editors
  • Sönke Albers
  • Daniel Klapper
  • Udo Konradt
  • Achim Walter
  • Joachim Wolf
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Forschungsstrategie

    1. Felix Riesenhuber
      Pages 1-16
    2. Oliver Rack, Timo Christophersen
      Pages 17-32
    3. Andreas Borchardt, Stephan E. Göthlich
      Pages 33-48
  3. Datensammlung

    1. Maria Kaya
      Pages 49-64
    2. Bert Greving
      Pages 65-78
    3. Maria Kaya, Alexander Himme
      Pages 79-88
    4. Anne Bachmann
      Pages 89-102
    5. Florian Söhnchen
      Pages 137-152
  4. Struktur entdeckende Verfahren

    1. Christian Rohrlack
      Pages 153-173
    2. Silvia Boßow-Thies, Michel Clement
      Pages 175-190
    3. Torsten Biemann
      Pages 191-203
  5. Grundlegendes zur Bestimmung von Zusammenhängen

    1. Torsten Biemann
      Pages 205-220
    2. Holger Schneider
      Pages 221-236
    3. Dirk Müller
      Pages 237-252
    4. Dennis Proppe
      Pages 253-266
  6. Grundlegende Verfahren zur Bestimmung von Zusammenhängen

    1. Christian Rohrlack
      Pages 267-282
    2. Alexander Himme
      Pages 283-298

About this book

Introduction

Autoren in der Doktorandenausbildung führen in 35 Beiträgen ihr Wissen aus einem breiten Spektrum von selbst durchgeführten Projekten und aus Erkenntnissen der Literatur zusammen. Durch eine sorgfältige Begutachtung haben die Herausgeber ihre methodische Erfahrung einfließen lassen. Jeder Beitrag ist so aufgebaut, dass ein Überblick über die jeweilige Fragestellung gegeben und weiterführende Literatur bereitgestellt wird.

Inhalt:
Forschungsstrategie (z.B. Experimente, Fallstudien)
Datensammlung (z.B. Messmodelle, Common Method Variance und Single Source Bias)
Struktur entdeckende Verfahren (z.B. Fuzzy Clustering, Sequenzdatenanalyse)
Zur Bestimmung von Zusammenhängen:
- Grundlegendes (z.B. Multikollinearität, Moderatoren und Mediatoren in Regressionen)
- Grundlegende Verfahren (z.B. Panelanalyse, Hazard-Raten-Modelle)
- Erweiterte Verfahren (z.B. HLM, Event Studies)
Ergebnisgüte (z.B. Gütekriterien, Bootstrapping)

Die 3. Auflage wurde um 7 neue Beiträge zu Multidimensionale Skalierung, Schätzung von Marketing-Modellen mit simulationsbasierten Verfahren, Nichtparametrische Testverfahren,
Event Studies, Conjoint Analyse, Sequenzanalysen sowie Spatial Analysis erweitert.

Das Buch richtet sich an Studierende und Doktoranden, die die Methodik des empirischen Forschens auf einem fortgeschrittenen Niveau verstehen und anwenden wollen.

Keywords

Datenauswertung Datenerhebung Empirische Forschung Empirische Forschungsstrategien Empirische Methoden Gütebeurteilung empirischer Ergebnisse

About the authors

Prof. Dr. Sönke Albers, Prof. Dr. Udo Konradt, Prof. Dr. Achim Walter und Prof. Dr. Joachim Wolf lehren am Institut für Betriebswirtschaftslehre und am Institut für Psychologie der Christian Albrechts-Universität zu Kiel.
Prof. Dr. Daniel Klapper ist Inhaber des Lehrstuhls für Konsumgütermarketing an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main.

Bibliographic information

  • Book Title Methodik der empirischen Forschung
  • Editors Sönke Albers
    Daniel Klapper
    Udo Konradt
    Achim Walter
    Joachim Wolf
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-96406-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-8349-1703-4
  • eBook ISBN 978-3-322-96406-9
  • Edition Number 3
  • Number of Pages XX, 580
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Marketing
    Business and Management, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Law
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering

Reviews

"Die insgesamt 35 Beiträge sind von Doktoranden verfasst, welche im Rahmen ihrer Projekte den Umgang mit den einzelnen Methoden vertieft haben. Dementsprechend zeichnen sich die Beiträge durch eine klare Struktur und eine anwenderfreundliche Sprache aus." transfer - Werbeforschung & Praxis, 1-2010

"Alle Artikel sind sehr anwenderorientiert geschrieben, geben ein breites, aber auch tiefes Abbild der betrachteten Fragestellung und zeigen einen kurzen Einblick in die aktuelle und vertiefende Literatur. [...] eine Bereicherung für Master- und Dokotorats-Studenten [...], um sich der Methodik des empirischen Forschens anzunähern." Marketing Review St. Gallen, 01/2008