Advertisement

Jugendlicher Rechtsextremismus und Gewerkschaften

Lebensverhältnisse und politische Orientierungen von Auszubildenden

  • Authors
  • Ursula Birsl
  • Maria Busche-Baumann
  • Joachim Bons
  • Ulrich Kurzer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Peter Lösche, Ursula Birsl
    Pages 7-9
  3. Ursula Birsl, Maria Busche-Baumann, Joachim Bons, Ulrich Kurzer
    Pages 10-13
  4. Ursula Birsl, Maria Busche-Baumann, Joachim Bons, Ulrich Kurzer
    Pages 14-24
  5. Ursula Birsl, Maria Busche-Baumann, Joachim Bons, Ulrich Kurzer
    Pages 25-83
  6. Ursula Birsl, Maria Busche-Baumann, Joachim Bons, Ulrich Kurzer
    Pages 84-146
  7. Back Matter
    Pages 147-177

About this book

Introduction

Die vorliegende Studie ist aus der Kooperation zwischen dem Fachbe­ reich Sozialwissenschaften der Universität Göttingen und den regionalen Gewerkschaften hervorgegangen. In den vergangenen anderthalb Jahr­ zehnten wurden die unterschiedlichsten Projekte bearbeitet, in den letz­ ten Jahren ging es gemeinsam mit der IG Metall um Jugendliche und Rechtsextremismus. Die Idee fUr diese Untersuchung entstand im Herbst 1990, zu einem Zeitpunkt also, als die deutsche Vereinigung die öffentli­ che Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatte und rechtsextremistisch oder fremdenfeindlich motivierte Gewalttaten in den Medien und auf der aktu­ ellen politischen Tagesordnung in den Hintergrund rückten. Dies war auch der Zeitpunkt, zu dem die Wahlerfolge der "Republikaner" abnahmen und ihnen das politische "Aus" prognostiziert wurde. FUr die Initiato­ rinnen und Initiatoren des Projekts stand zwar fest, daß das Problem Rechtsextremismus - zumal in seiner "alltäglichen" Variante, nämlich in den politischen Orientierungen von Jugendlichen und Erwachsene- nicht an Brisanz verloren hatte, allerdings ahnte niemand, welches Aus­ maß die gewalttätigen Übergriffe in den darauffolgenden Jahren erreichen wUrde. Heute wird bereits von einer "neuen sozialen Bewegung von rechts" (JASCHKE) gesprochen. So hat das Projekt während seiner Lauf­ zeit eine Art von Aktualität erfahren, wie sie nicht gerade erstrebenswert ist Alle Beteiligten waren daran interessiert, Antworten auf die Frage zu fmden, wie die Gewerkschaften, die in der Geschichte der deutschen Demokratie eine zentrale Rolle gespielt haben und noch spielen, mit Rechtsextremismus umzugehen vermögen, wie sie auf diese Herausforde­ rung antworten könnten.

Keywords

Arbeitsmarkt Erwachsene Force ouvrière Gewerkschaft Gewerkschaften Gewerkschaftsbewegung Gewerkschaftspolitik Gleichheit Gleichstellung IG Metall Jugendliche Organisation Sozialwissenschaft Struktur Tarifpolitik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95758-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1995
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1344-6
  • Online ISBN 978-3-322-95758-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking