Tageszeitungen und Online-Medien

Elektronisches Publizieren als produktpolitisches Instrument der Verlage

  • Authors
  • Thomas Lehr

Part of the Marketing und Neue Institutionenökonomik book series (MNI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Einleitung

    1. Thomas Lehr
      Pages 1-4
  3. Einführung in die Thematik und begriffliche Grundlagen

  4. Rahmenbedingungen elektronischen Publizierens

    1. Thomas Lehr
      Pages 67-102
    2. Thomas Lehr
      Pages 103-126
  5. Akzeptanz elektronischer Publikationen

  6. Marketing für elektronische Informationsangebote

  7. Back Matter
    Pages 259-310

About this book

Introduction

Der Markt für Tageszeitungen gehört zu den am stärksten von der Digitalisierung betroffenen Segmenten des Medienmarktes. Die neuen Entwicklungen stellen gleichermaßen Bedrohung und Chance für die Anbieter von Tageszeitungen dar. Thomas Lehr analysiert die ökonomischen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und untersucht die Akzeptanz der neuen medialen Angebote auf Seiten der Verbraucher. Auf der Basis eines empirisch überprüften, medienneutralen Modells hinsichtlich Nutzen und Kosten medialer Angebote werden Ansätze zur Marktbearbeitung entwickelt, die gedruckte und elektronische Elemente zu Informationsangeboten mit hohem Nutzwert verbinden.

Keywords

Institutionenökonomik Marketing Marketing und Neue Institutionenökonomik Marktbearbeitung Neue Institutionenökonomik Ökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95204-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6935-2
  • Online ISBN 978-3-322-95204-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods