Advertisement

© 2000

Deutsch-französische Beziehungen seit der Wiedervereinigung

Das Tandem faßt wieder Tritt

Book

Part of the Reihe Grundlagen für Europa book series (GRUNDE, volume 5)

About this book

Introduction

Das Buch zeichnet die Entwicklung der deutsch-französischen Beziehung nach der deutschen Wiedervereinigung nach. Damit haben sich die Rahmenbedingungen der deutsch-französischen Beziehung dramatisch verändert. Deutschland ist vereint, verfügt über die volle Souveränität und hat mit dem Zwei-plus-Vier-Vertrag die Grundlagen für seine Außenpolitik geschaffen.
Das Buch zeigt, wie nach anfänglichen "Irritationen" das deutsch-französische Tandem zu seiner Motorfunktion im europäischen Integrationsprozess zurückgefunden hat, ohne dass nach wie vor bestehende Interessenunterschiede in bezug auf die Europakonzeption überwunden werden konnten.

Keywords

Außenpolitik Beziehung Deutschland Einigungsprozess Europa Europäische Union (EU) Integration Integrationsprozess Osteuropa Selbsteinbindung Struktur Vereinigung Westen deutsch-französische Beziehungen europäische Integration

Authors and affiliations

  1. 1.MünsterDeutschland

About the authors

Dr. Wichard Woyke, Professor am Institut für Politikwissenschaft, Universität Münster.

Bibliographic information

  • Book Title Deutsch-französische Beziehungen seit der Wiedervereinigung
  • Book Subtitle Das Tandem faßt wieder Tritt
  • Series Title Reihe Grundlagen für Europa
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95135-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-8100-2530-2
  • eBook ISBN 978-3-322-95135-9
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 277
  • Number of Illustrations 1 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Social Sciences, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Engineering
Pharma