Advertisement

Formeln und Tabellen Stahlbau

Nach DIN 18800 (1990)

  • Authors
  • Erwin Piechatzek
  • Eva-Maria Kaufmann

Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 1-28
  3. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 29-48
  4. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 49-136
  5. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 137-158
  6. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 159-202
  7. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 203-282
  8. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 283-288
  9. Erwin Piechatzek, Eva-Maria Kaufmann
    Pages 289-289
  10. Back Matter
    Pages 291-294

About this book

Introduction

Die Zusammenstellung der gebräuchlichsten Formeln und Tabellen für den Stahlbau dient als Arbeitshilfe für alle, die sich mit dem Stahlbau befassen. Angesprochen sind insbesondere Studenten des Bauingenieurwesens, Statiker, Konstrukteure und Techniker. Neben dem klassi­ schen Stahlbau sind auch Themen des gültigen Baurechts in Stichworten beschrieben. Die Neufassung der DIN 18800 (1990), ersetzt seit 1997 endgültig die Fassung aus dem Jahre 1981. Tragwerke des allgemeinen Stahlhochbaues dürfen nicht mehr nach DIN 18800 (1981) berechnet werden. Eine Ausnahme bilden Tragwerke für den Kran- und Brückenbau. Die DIN 18800 (1990) ist dabei auf einem ganz neuen Sicherheitskonzept nach EC 3 aufgebaut. Mit der bauaufsichtlichen Einführung des Eurocode 3 (EC 3) stehen dem Stahlbauer nun 2 Regelwerke für die Auslegung und Berechnung von Stahlbauten zur Verfügung. Im Rahmen der Globalisierung der Märkte in der Europäischen Gemeinschaft wurden auch andere technische Regeln überarbeitet und eingeführt. Die neuen Regelwerke verwenden neue, bisher unbekannte Begriffe, einige werden hier kurz erläutert. Der Stahlbauer muß sich heute mit solchen Begriffen auseinandersetzen wie Bauprodukte, Ü-Zeichen usw. Allgemein be­ kannte Bezeichnungen von Stahlsorten wie St37, St52 sind nicht mehr gültig. Mit dieser Formel- und Tabellensammlung wird dem Anwender eine, in systematischer Rei­ henfolge aufgelistete Zusammenstellung der wichtigsten Regeln, Begriffe, Bezeichnungen und Formeln nach DIN 18800 (1990) und anderen gültigen Regelwerken zur Verfügung gestellt. Es sind ausgewählte Bereiche und es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit für den ge­ samten Stahlbaubereich . Die Anwendung der neuen Regelwerke wird anhand von Zahlenbei­ spielen vorgestellt.

Keywords

Bauingenieurwesen Bemessung Bemessung/Formelsammlung Bemessungskonzept Festigkeit Festigkeitslehre Sicherheit Stahlbau Statik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93913-5
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-02557-1
  • Online ISBN 978-3-322-93913-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Aerospace
Engineering