Advertisement

Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik

  • Hans-Hermann Braess
  • Ulrich Seiffert

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 1-8
  3. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 9-32
  4. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 33-81
  5. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 82-127
  6. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 128-297
  7. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 298-408
  8. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 409-527
  9. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 528-568
  10. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 569-608
  11. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 609-641
  12. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 642-649
  13. Hans-Hermann Braess, Ulrich Seiffert
    Pages 650-651
  14. Back Matter
    Pages 653-682

About this book

Introduction

Diese Neuauflage des Handbuches Kraftfahrzeugtechnik ist der Nachfolger des in den letzten Jahrzehnten so bekannten Taschenbuches der Professoren Heinrich Buschmann und Paul Koeßler. Dessen Erstausgabe erschien im Jahre 1940. Professor Koeßler gab im Jahre 1973 die achte und damit letzte Auflage heraus. Nü;ht wenige Fahrzeugingenieure benutzen noch heute die in diesem Buch dargestellten Grundlagen für Ihre Arbeit. Wir haben es als besondere Herausforderung empfunden. an der vollständigen Neufassung dieses für Lehre, Forschung und Praxis wichtigen Werkes als Herausgeber und Autoren mitwirken zu können. Das neue Buch beschreibt in umfassender Weise die faszinierende Welt des Automobils und seiner Entwick­ lung. Mehr als 40 namhafte Persönlichkeiten der Automobil- und Zulieferindustrie sind als Mitautoren beteiligt. Damit ist dieses Handbuch auch ein Zeitdokument, welches den heutigen hohen Stand und die rasante Weiterentwicklung des Kraftfahrzeuges beschreibt. Ausgehend von den Bedürfnissen nach Mobilität werden die Anforderungen und die daraus folgenden Zielkonflikte definiert. aus denen sich in Verbindung mit den physikalisch-technischen Grundlagen die Rahmenbedingungen für modeme Fahrzeuge ergeben. Für den Ingenieur gilt es, möglichst nahe an das technisch-wirtschaftlich Machbare heranzukommen und das Sinnvolle zu realisieren. Das Design ist ein ganz wesentliches Element für Kundengewinnung, Kaufentscheid und Kundenakzeptanz und wird deshalb ausführlich behandelt. Das Kapitel Fahrzeugkonzepte und Package zeigt auf, dass es, je nach konkreten Schwerpunktsetzungen, zu einer großen Vielfalt unterschiedlicher Gesamtkonzepte und Varianten kommt. Ergänzend wird auf spezielle Aspekte und Konsequenzen alternativer Antriebskonzepte wie Elektronan­ trieb, Brennstoffzelle, Hybridantrieb oder Gasturbine eingegangen.

Keywords

Automobil Bremse Dieselmotor Fahrwerk Fahrzeug Fahrzeugtechnik Getriebe Karosserie Kraftfahrzeug Kraftfahrzeugtechnik Kraftstoff Kupplung Motor Ottomotor Reifen

Editors and affiliations

  • Hans-Hermann Braess
    • 1
  • Ulrich Seiffert
    • 2
  1. 1.GrünwaldDeutschland
  2. 2.BraunschweigDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93873-2
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-93874-9
  • Online ISBN 978-3-322-93873-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering