Advertisement

© 2005

Coaching mit System

Die Kunst nachhaltiger Beratung

  • Authors
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Coaching mit System — ein Überblick

    1. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 13-18
  3. Die Kunst des Coaching

    1. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 19-28
    2. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 29-44
    3. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 45-55
    4. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 56-67
    5. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 68-77
    6. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 78-90
    7. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 91-100
  4. Coaching als professionelle Begegnung

    1. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 101-103
    2. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 104-115
    3. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 116-125
    4. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 126-131
  5. Coaching-Praxis

    1. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 136-160
    2. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 161-190
    3. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 191-204
  6. Lesebuch „Coaching-Kontexte“

    1. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 205-228
  7. Auf dem Weg zur Coachingkultur

    1. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 229-231
    2. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 231-232
    3. Heinrich Fallner, Michael Pohl
      Pages 232-235

About this book

Introduction

Coaching mit System professionalisiert Führungs- und Beratungskräfte, Teams und Organisationen. Wer Veränderungsprozesse gestaltet, braucht qualitätsvolle Begleitung. Für InhaberInnen anspruchsvoller Berufsrollen wird es immer selbstverständlicher, auf die Unterstützung von Personen mit kompetenter Außensicht zurückzugreifen. Coaching und Supervision gehören mittlerweile zur positiven Routine vorausschauenden Organisationshandelns und nachhaltiger Qualitätssicherung. Eine Coachingkultur bildet sich heraus.
Dies ist ein Lehr-, Lern- und Werkbuch nachhaltiger Beratung. Als Lehrbuch bietet es Zusammenhangswissen für ein Beratungskonzept mit Anspruch. Als Lernbuch fördert es soziale Kompetenz. Als Werkbuch bietet es anwendungsbezogene Anregungen für die eigene Praxis. Die Autoren verbinden humanwissenschaftliche Fundierung mit lebendiger, bildlicher und praxisnaher Darstellung. Ein Buch sowohl für Fachleute als auch für allgemein am Thema Coaching Interessierte.

Keywords

Beratung Berufsrolle Coaching Coachingsausbildung Fortbildung Führung Lehrbuch Organisation Organisationen Organisationsentwicklung Soziale Kompetenz Supervision Team Training Unternehmen

About the authors

Heinrich Faller (1947) ist Diakon, freiberuflicher Supervisor DGSv und Mastercoach ISP/DGfC in Bielefeld. Er leitet seit 25 Jahren bundesweit Aus- und Weiterbildungen für Supervision, Coaching, Familienberatung und Organisationsentwicklung.

Michael Pohl (1954) ist Diplomsoziologe und arbeitet als freiberuflicher Supervisor DGSv, Mastercoach ISP/DGfC und Kommunikationsberater in Bielefeld. Er begleitet seit 20 Jahren innovative Bildungsprojekte und berät Organisationen, Teams und Einzelpersonen.

Bibliographic information

Reviews

"[...] ein gut verständliches, theoretisch und praktisch gleichermaßen gut fundiertes 'Lehr-, Lern- und Werkbuch' [...], das hilft, Coaching als Beratungskonzept gut zu begründen und methodisch zu verantworten. Die theoretische Reflexion ist dabei ebenso erhellend wie die Darstellung einer möglichen Coaching-Praxis." www.socialnet.de, 29.01.2004

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"Dem Buch merkt man die Freude und den Einfallsreichtum an, mit dem die Autoren Coaching einsetzen, um Arbeitsbeziehungen- und systeme zu unterstützen und zu verändern. Sie verfügen über langjährige Erfahrungen als Coaches und Supervisoren und haben die Fähigkeit (erlernt), Coaching in der Sprache des interessierten Laien, des Betriebswirts und des Beraters zu erläutern [...]. Das Changieren zwischen den unterschiedlichen Sprachstilen macht die Darstellung anschaulich und lebendig." SuB - Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 02/2002