Advertisement

Gesellschaftliches Lernen im politischen Diskurs

Eine Fallstudie zum Diskurs über das Braunkohlentagebauvorhaben Garzweiler II

  • Authors
  • Katrin Hater

Part of the Forschung Politikwissenschaft book series (FPOLIT, volume 71)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einleitung

    1. Katrin Hater
      Pages 13-20
    2. Katrin Hater
      Pages 21-41
  3. Das Handlungsfeld: physische Gegebenheiten, Akteure und Institutionen

    1. Katrin Hater
      Pages 43-48
    2. Katrin Hater
      Pages 49-65
    3. Katrin Hater
      Pages 66-84
    4. Katrin Hater
      Pages 85-115
    5. Katrin Hater
      Pages 116-125
  4. Typen des Wahrnehmens und Handelns

    1. Katrin Hater
      Pages 127-132
    2. Katrin Hater
      Pages 133-143
    3. Katrin Hater
      Pages 144-156
    4. Katrin Hater
      Pages 157-170
    5. Katrin Hater
      Pages 171-187
    6. Katrin Hater
      Pages 188-210
  5. Gesellschaftliches Lernen im politischen Diskurs

    1. Katrin Hater
      Pages 211-216
  6. Anhang: Rechts- und Verfahrensfragen

    1. Katrin Hater
      Pages 217-236
    2. Katrin Hater
      Pages 237-248
  7. Back Matter
    Pages 269-279

About this book

Introduction

Das Buch analysiert den politischen Diskurs um Garzweiler II und seine Akteure und geht der Frage nach den Bedingungen und Beschränkungen gesellschaftlicher Lernprozesse nach.

Keywords

Beteiligung Bildung Bürgerbeteiligung Gesellschaft Identität Innovation Institution Lernprozess Politik Wissen soziale Bewegungen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93224-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2669-9
  • Online ISBN 978-3-322-93224-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking