Advertisement

© 2000

Ambivalente Gesellschaftlichkeit

Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Entwicklung der Fragestellung

    1. Matthias Junge
      Pages 13-16
  3. Die Bewegung der Moderne in Georg Simmels Soziologie

  4. Ambivalenz als Konvergenzkonzept ausgewählter soziologischer Theorien

  5. Ambivalenz als soziologisches Forschungsprogramm

    1. Matthias Junge
      Pages 277-278
  6. Back Matter
    Pages 279-318

About this book

Introduction

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Keywords

Emanzipation Generation Georg Simmel Gesellschaftstheorie Gespräch Handlungstheorie Moderne Modernisierung Simmel Solidarität Soziologie Tausch Valenz Zivilgesellschaft Ökologie

Bibliographic information

  • Book Title Ambivalente Gesellschaftlichkeit
  • Book Subtitle Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung
  • Authors Matthias Junge
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-93213-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-8100-2871-6
  • eBook ISBN 978-3-322-93213-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 318
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Social Sciences, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Engineering
Pharma