Advertisement

Demokratie und Technik — (k)eine Wahlverwandtschaft?

  • Editors
  • Renate Martinsen
  • Georg Simonis

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Burgerinnen, Technik und Demokratie

    1. Thomas Saretzki
      Pages 17-51
    2. Renate Martinsen
      Pages 53-69
  3. Demokratievertragliche Technikentwicklung?

  4. Demokratiedefizite auf der Europaischen Ebene

    1. Maria Behrens, Georg Simonis, Ralf Droz
      Pages 155-177
    2. Andreas Hasenkamp
      Pages 179-198
  5. Resonanzfahigkeit der Politik als Voraussetzung Innovativer Technikregulierung

    1. Volker M. Brennecke
      Pages 199-224
    2. Ralf Herbold, Wolfgang Krohn, Markus Timmermeister
      Pages 225-246
    3. Matthias Gsänger
      Pages 247-270
  6. Instrumente Reflexiver Techniksteuerung

    1. Hans J. Kleinsteuber
      Pages 271-303
  7. Das Demokratische Potential Interaktiver Medien

  8. Back Matter
    Pages 431-436

About this book

Introduction

Die Problemstellung "Demokratie und Technik" ist nicht neu. Doch ist es für die Politikwissenschaft unvermeidlich, sich mit ihr von Zeit zu Zeit erneut zu befassen. Nicht nur verändert sich die Realität: die Demokratie, die Technik und ihre Wechselbeziehungen, sondern auch der wissenschaftliche Blick: die disziplinäre Konstruktion, analytische Dekonstruktion und normative Orientierung. So läßt sich bilanzieren, daß wir nach den Debatten über den "Technischen Staat" (60er Jahre), die Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Technologiepolitik (70er Jahre), die Chancen und Risiken der Informationsgesellschaft (80er Jahre), die Steuerungsfähigkeit und mögliche Steuerungsformen des Staates im Mehrebenensystem (Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre) seit Mitte der 90er Jahre in eine neue Phase der Diskussion des Verhältnisses von Politik und Technik eingetreten sind, in der demokratietheoretische Fragestellungen wieder einen höheren Stellenwert bekommen haben. Der vorliegende Band gibt einen Einblick in die gegenwärtig geführte Debatte und ist seismographisch für zukünftige Problemstellungen.

Keywords

Demokratie Politik Politikwissenschaft Staat Steuerung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92304-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2473-2
  • Online ISBN 978-3-322-92304-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking