Skriptum Informatik

- Eine konventionelle Einführung

  • Hans-Jürgen Appelrath
  • Jochen Ludewig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 11-51
  3. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 53-155
  4. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 157-191
  5. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 193-237
  6. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 239-271
  7. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 273-427
  8. Back Matter
    Pages 429-464

About this book

Introduction

Es handelt sich um ein alltägliches Problem, wie es einem in Oldenburg und Umge­ bung (immer noch, aber seltener werdend) begegnet. Jemand betritt einen Milchladen mit einer Kanne K, die genau die Menge V K (z. B. VK = 7 1) faßt, und möchte die Menge Soll kaufen (mit 0 < Soll S; VK , z. B. Soll = 41). Der Milchverkäufer hat nur einen Eimer E, der es erlaubt, die Menge VE (mit VE ~ VK, z. B. VE = 10 1) abzumessen. Frage: Kann man mit diesen beiden Gefäßen aus einer großen Milchwanne die gewünschte Menge abfüllen oder nicht? Und falls ja, wie soll das vor sich gehen? Die Lösung soll also möglichst für beliebige Werte von VK, Soll S; VK und VE ~ VK anwendbar sein; der Fall VE < VK läßt sich durch Tausch der Gefäße analog behandeln. Der Einfachheit halber nehmen wir an, daß es sich stets um ganze Liter handelt, daß wir also VK, Soll und VE durch natürliche Zahlen darstellen können. Da wir nur mit Vielfachen des Volumens 11 zu tun haben, können wir die Einheit weg­ lassen. Wenn Soll null oder VK ist, ist die Lösung trivial; andernfalls läßt sich das Problem immer dann lösen, wenn die gewünschte Menge Soll ein Vielfaches des größten gemeinsamen Teilers von VK und VE ist; das ist sicher der Fall, wenn VK und VE teilerfremd sind.

Keywords

Algorithmen Architektur Einheit Informatik Komplexität Konstruktion Maschine Organisation Programmieren Programmiersprache Programmierung Systeme Verfahren Werkstoff Wissenschaft

Authors and affiliations

  • Hans-Jürgen Appelrath
    • 1
  • Jochen Ludewig
    • 2
  1. 1.Universität OldenburgDeutschland
  2. 2.Universität StuttgartDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91824-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1995
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-22153-1
  • Online ISBN 978-3-322-91824-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering