Ablaufplanung bei Werkstattfertigung

Simulationsgestützte Analyse von Steuerungs- und Koordinationsregeln

  • Authors
  • Oliver Holthaus

Table of contents

About this book

Introduction

Die Ablaufplanung bei Werkstattfertigung stellt ein äußerst komplexes Problem dar, das seit Jahrzehnten Gegenstand intensiver Forschungsarbeiten ist. Im Mittelpunkt dieses Buches stehen Werkstattsteuerungsprobleme mit und ohne Berücksichtigung von Störungen im Produktionsablauf und deren Lösung auf der Grundlage dezentraler Steuerungs- und Koordinationsregeln. Oliver Holthaus gibt einen umfassenden Überblick über die relevanten Steuerungsregeln und entwickelt Koordinationsmechanismen, mit denen die dezentral ermittelten Auftragsreihenfolgen aufeinander abgestimmt werden. Die Vorteilhaftigkeit der alternativen Steuerungs- und Koordinationsverfahren wird simulationsgestützt analysiert. Die breit angelegte statistische Untersuchung erbringt für die Koordinationsregeln den Nachweis, daß ihr Einsatz zu einer signifikanten Verbesserung von Zielen der Werkstattsteuerung führt.

Keywords

Ablaufplanung Bestand Entwicklung Erfolg Fertigung Losgrößen Planung Produktion Produktionssystem Reihen Ressourcen Simulation Steuerung führen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91485-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6395-4
  • Online ISBN 978-3-322-91485-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods