Netzwerkeffekte, Standardisierung und Wettbewerbsstrategie

  • Marcus Ehrhardt

Part of the Strategische Unternehmungsführung book series (SUF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N1-XIX
  2. Marcus Ehrhardt
    Pages 1-7
  3. Marcus Ehrhardt
    Pages 8-101
  4. Marcus Ehrhardt
    Pages 187-189
  5. Back Matter
    Pages 190-208

About this book

Introduction

Netzwerkeffekte und Standardisierung bestimmen nachhaltig den Erfolg von Unternehmen bei der Etablierung neuer Technologien und Produkte. Systematische Analysen von Standardisierungsprozessen - insbesondere im Hinblick auf strategische Implikationen - liegen derzeit jedoch kaum vor.

Marcus Ehrhardt entwickelt ein Framework zur Erklärung von Unternehmensstrategien in Standardisierungsprozessen. Unter Einbezug verschiedener Theoriezugänge arbeitet der Autor die Entstehungsgründe, Verlaufsformen und ökonomischen Wirkungsmechanismen von Netzwerkeffekten und Standardisierungsprozessen heraus und analysiert die zentralen Einflussgrößen für erfolgreiches Handeln in Standardisierungsprozessen. Zahlreiche Fallstudien veranschaulichen die gewonnenen Ergebnisse.

Keywords

Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre (BWL) Innovation Konsum Leasing Reputation Transaktionskosten Unternehmensgründung Unternehmensstrategie Wettbewerb Wettbewerbsstrategie Wirtschaftslehre strategische Allianz strategische Unternehmungsführung Ökonomik

Authors and affiliations

  • Marcus Ehrhardt
    • 1
  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91480-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7350-2
  • Online ISBN 978-3-322-91480-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods