Wertorientierte Unternehmensführung

Theoretische Konzepte und empirische Befunde

  • Authors
  • Lutz Stührenberg
  • Daniel Streich
  • Jörg Henke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Lutz Stührenberg, Daniel Streich, Jörg Henke
    Pages 1-28
  3. Lutz Stührenberg, Daniel Streich, Jörg Henke
    Pages 29-72
  4. Lutz Stührenberg, Daniel Streich, Jörg Henke
    Pages 73-86
  5. Lutz Stührenberg, Daniel Streich, Jörg Henke
    Pages 87-89
  6. Back Matter
    Pages 91-111

About this book

Introduction

Eine alleinige Erfolgsmessung mit klassischen Kennzahlen reicht heute zur Steuerung eines Unternehmens nicht mehr aus. Analog zum amerikanischen muss sich der deutsche Kapitalmarkt professionalisieren. Wertorientierte Ansätze entwickeln sich zum Standard und halten in alle Zweige deutscher Unternehmen Einzug.

Die Autoren beschreiben alle im Rahmen einer wertorientierten Unternehmensführung relevanten Kennzahlen und setzen sich kritisch mit ihnen auseinander. Sie zeigen, dass neue Werte bzw. Werttreiber in den Mittelpunkt unternehmerischer Betrachtung rücken und dass ein betriebswirtschaftlicher Paradigmenwechsel erfolgen muss, um einen ökonomischen Gewinn zu ermitteln. Dies gilt besonders für personalintensive Unternehmen, da die traditionellen buchwertorientierten Größen die Qualifikation der Mitarbeiter unberücksichtigt lassen. Doch sind gerade die Investitionen in das Humankapital und die Integration wertorientierter Konzepte in die Unternehmensführung Faktoren, die mehr denn je die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens sichern.

Keywords

Controlling Erfolgsmessung Humankapital Kennzahlen Unternehmensführung Werte Wertorientierte Unternehmensführung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91443-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7857-6
  • Online ISBN 978-3-322-91443-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods