Global denken, lokal handeln in der Informatik

10 Gebote eines ganzheitlichen, objektorientierten Informatik-Einsatzes

  • Max Vetter

Part of the Informatik und Unternehmensführung book series (I&U)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-6
  2. Max Vetter
    Pages 7-8
  3. Max Vetter
    Pages 9-25
  4. Max Vetter
    Pages 159-177
  5. Back Matter
    Pages 179-184

About this book

Introduction

Globales Denken und lokales Handeln fordert die amerikanische Wirtschaftswissenschaftlerin Hazel Henderson mit Blick auf die Probleme, welche die menschliche Zivilisation bedrohen. Sie bringt damit zum Ausdruck, daß der fortschreitenden Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen Einhalt zu gebieten ist, sofern wir in kleinen, lokal begrenzten Schritten auf ein vorab auf höchster Ebene verabschiedetes Ziel zuschreiten. Eine Analogie zur Informatik ist nicht zu verkennen. Auch hier zeigt sich, daß eine isolierte Betrachtung der Probleme immer mehr in die Sackgasse, in ein verheerendes Datenchaos führt. Nur wenn eine Unternehmung im Sinne eines ganzheitlichen Vorgehens lernt, für Einzelprobleme Lösungen zu entwickeln, die in ein vorab auf Geschäftsleitungsebene verabschiedetes, von den Unternehmungszielen abgeleitetes Gesamtkonzept passen, werden wir zu einer Integration, zu einer technischen wie auch geistigideellen, den Menschen miteinschließenden Vernetzung und damit letzten Endes zu einer für alle Beteiligten vorteilhaften Nutzung der Informatik kommen. Aus dem Inhalt: Anhand von zehn Geboten wird dargelegt, wie Informationsprobleme einer Unternehmung ganzheitlich und kooperativ, also mit Beteiligung von Führungskräften, Sachbearbeitern und Informatikern, anzugehen sind. Dabei wird unter anderem gezeigt, wie man als Führungskraft bewirken kann, daß... - Informationen bedürfnis- und zeitgerecht zur Verfügung stehen - ein von den Unternehmenszielen abgeleitetes, als Brennpunkt wirkendes Informatik-Gesamtkonzept zustande kommt - ein Vorgehen nach dem Motto "global denken, lokal handeln" von der Belegschaft akzeptiert und in die Tat umgesetzt wird.

Keywords

Architektur Entwicklung Geschäftsleitung Handel Informatik Risiko Synergieeffekte Systeme

Authors and affiliations

  • Max Vetter
    • 1
  1. 1.IBM SchweizZürichSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91204-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1994
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-91205-3
  • Online ISBN 978-3-322-91204-6
  • Series Print ISSN 1615-6374
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods