Analytische und projektive Geometrie für die Computer-Graphik

  • Bodo Pareigis

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Projektive Geometrie

    1. Bodo Pareigis
      Pages 7-34
    2. Bodo Pareigis
      Pages 35-51
    3. Bodo Pareigis
      Pages 75-85
    4. Bodo Pareigis
      Pages 86-94
    5. Bodo Pareigis
      Pages 95-100
    6. Bodo Pareigis
      Pages 101-108
    7. Bodo Pareigis
      Pages 109-114
    8. Bodo Pareigis
      Pages 115-131
    9. Bodo Pareigis
      Pages 132-145
    10. Bodo Pareigis
      Pages 146-158
    11. Bodo Pareigis
      Pages 159-182
    12. Bodo Pareigis
      Pages 183-190
    13. Bodo Pareigis
      Pages 191-211
    14. Bodo Pareigis
      Pages 212-220
  3. Computer Graphik

    1. Bodo Pareigis
      Pages 221-227
    2. Bodo Pareigis
      Pages 228-246
    3. Bodo Pareigis
      Pages 247-260
    4. Bodo Pareigis
      Pages 261-268

About this book

Introduction

Die Computer Graphik ist eine der schönsten und attraktivsten Anwendungen von Computern. Kleine Zeichenprogramme für den Hausgebrauch, Graphiken für den Buchdruck, Architektur-Zeichnungen, graphische Darstellungen von Wirt­ schaftsentwicklungen, Konstruktionszeichnungen für den Maschinenbau und ani­ mierte Graphiken bis hin zum abendfüllenden Spielfilm sind eine Auswahl der graphischen Möglichkeiten, die durch den Computer erschlossen werden. Die Computer Graphik stellt höchste Anforderungen an die Leistungsfähigkeit von Computern. Gerade auf ihrem Gebiet reihen sich technische Neuerungen und Entwicklungen in dichter Folge aneinander. Neben den technischen Entwicklungen werden auch neue mathematische Me­ thoden und Algorithmen verwendet, um die Graphik noch leistungsfähiger zu machen. Eine der elegantesten für die Graphik verwendeten mathematischen Methoden wird durch den Begriff der "homogenen Koordinaten" beschrieben. Sie sind die Koordinaten, die in der projektiven Geometrie verwendet werden. Und tatsächlich stammen viele der verwendeten Methoden der Computer Gra­ phik aus der projektiven Geometrie. Darstellungen dieses schönen mathematischen Gebiets in einer Weise, wie sie für die Anwendungen in der Computer Graphik wünschenswert wären, sind schwer zu finden. Ich habe daher versucht, diejenigen Methoden der projektiven Geo­ metrie, die für Anwendungen in der Computer Graphik besonders interessant sind, in diesem Buch zusammenzustellen. Die ersten drei Kapitel sind der allgemeinen Sprache der linearen Algebra ge­ widmet, dem Rechnen mit Koordinaten, Vektoren und Matrizen. Der Leser, der mit diesen Begriffen schon vertraut ist, kann diese Kapitel zunächst übergehen und sie später als Referenz für besondere Begriffe oder Algorithmen verwenden.

Keywords

Algebra Algorithmen Architektur Computer Entwicklung Entwurf Konstruktion Maschine Maschinenbau Systeme projektive Geometrie

Authors and affiliations

  • Bodo Pareigis
    • 1
  1. 1.Universität MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91199-5
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1990
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-02964-9
  • Online ISBN 978-3-322-91199-5
  • About this book
Industry Sectors
Aerospace