Losgrößenplanung in PPS-Systemen

Optimierende versus heuristische Verfahren

  • Authors
  • Andreas Recker

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Andreas Recker
    Pages 1-2
  3. Andreas Recker
    Pages 41-102
  4. Andreas Recker
    Pages 103-170
  5. Andreas Recker
    Pages 171-226
  6. Andreas Recker
    Pages 227-229
  7. Back Matter
    Pages 231-270

About this book

Introduction

In modernen Produktionsplanungs- und Steuerungssystemen erfolgt die Losgrößenplanung durch eine Zerlegung des meist mehrstufigen Realproblems in einstufige Teilprobleme, für deren Lösung eine nahezu unüberschaubare Zahl von Lösungsalgorithmen existiert. Dies stellt die Praxis vor das Problem der Verfahrenswahl. Andreas Recker analysiert die verschiedenen Lösungsverfahren und -prinzipien und beurteilt sie hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer Eignung für einen Einsatz in PPS-Systemen. Besonderes Gewicht liegt dabei auf der grundsätzlichen Frage, ob in PPS-Systemen Heuristiken oder optimierende Verfahren eingesetzt werden sollten. Der Autor untersucht nicht nur die in der Literatur vorgeschlagenen Ansätze, sondern entwickelt auch neue Lösungsalgorithmen.

Keywords

Bildung Lagerhaltung Losgrößen Manufacturing PPS-Systeme Planning Produktion Produktionsplanung Produktionsplanung und -steuerung Produktionsprogramm Produktionsprogrammplanung Produktionsprozess Programmierung Simulation Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-90375-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7118-8
  • Online ISBN 978-3-322-90375-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods