Advertisement

Herrschaft in der modernen Gesellschaft

Zur Bedeutung des Organisationsverhältnisses in kritischen Theorien der Gesellschaft

  • Authors
  • Michael Bruch

About this book

Introduction

Im Wissenschafts- wie im Alltagsdiskurs wird Organisation in der Regel als neutrale und ubiquitäre Form der Koordination arbeitsteiliger Kooperation begriffen. Entgegen dieser Bestimmung stellt die vorliegende Arbeit den Versuch dar, Organisation über eine Historisierung als theoretische Kategorie für eine politökonomisch angeleitete Herrschaftstheorie der modernen Gesellschaft fruchtbar zu machen. Mittels des Begriffs des Organisationsverhältnisses wird eine herrschaftstheoretische Rekonstruktion der modernen Gesellschaft vorgenommen und zugleich gezeigt, dass in zentralen Theorien der modernen Gesellschaft Organisation, ohne dort als theoretische Kategorie ausgearbeitet zu sein, durchweg einen zentralen Bezugspunkt bei der Analyse moderner Herrschaft bildet.

Keywords

Gesellschaft Herrschaft Marx Moderne Nation Organisation Rassismus Sexismus Sozialwissenschaft Struktur Systemtheorie Weltsystemtheorie kritische Theorie sozialwissenschaftlich Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89591-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13541-0
  • Online ISBN 978-3-322-89591-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods