Advertisement

Der Umbau des Sozialstaates

Ansichten von Parteien und Wohlfahrtsverbänden zur Modernisierung des Staates

  • Authors
  • Rainer Berger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Rainer Berger
    Pages 9-10
  3. Rainer Berger
    Pages 11-79
  4. Back Matter
    Pages 323-360

About this book

Introduction

Im Übergang zum 21. Jahrhundert wandelt sich die Gesellschaft zu einer dienstleistenden Informationsgesellschaft. Die Ökonomie sprengt mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung und digitalisierten Kommunikation die Grenzen des Nationalstaates. Angesichts dessen muß sich der Staat modernisieren. Der Sozialstaat, die institutionelle Befriedung des Konflikts zwischen Kapital und Arbeit in der Industriegesellschaft, bedarf der Anpassung an die Bedingungen der Globalisierung. Allerdings ist sein "Umbau" in Gesellschaft und Politik heftig umstritten. Der Autor gibt hierzu eine theoretische Einführung und läßt über 1000 kommunale Fraktionen der Bundestagsparteien und Geschäftsführungen von vier großen Wohlfahrtsverbänden mit ihren Ansichten zur Modernisierung von Gesellschaft, Staat und Sozialstaat zu Wort kommen.

Keywords

Arbeit Bundestag Gesellschaft Institution Kapital Kommunalpolitik Modernisierung Nation Parteien Politik Sozialpolitik Sozialstaat Wohlfahrt Wohlfahrtsverbände Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89587-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13384-3
  • Online ISBN 978-3-322-89587-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences