Advertisement

Publizieren

Eine Sinngeschichte der öffentlichen Kommunikation

  • Authors
  • Manfred Rühl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Manfred Rühl
    Pages 223-225
  3. Back Matter
    Pages 227-264

About this book

Introduction

Adelsgesellschaften, Bürgergesellschaften, die vernetzte Weltgesellschaft - alle Schriftkulturen publizieren. Eine bisher verborgene Sinngeschichte des Publizierens beschreibt die vergangene Zukunft der öffentlichen Kommunikation, eingebettet in soziokulturelle Mitwelten. Mit zwei Augen beobachtet wird das Publizieren einerseits als organisationsförmige Produktion, andererseits als haushaltförmige Rezeption und - in gemeinsamer Schnittmenge - als marktförmige Leistungen und Gegenleistungen der Beteiligten vollzogen. Jedes Publizieren setzt auf früheres Publizieren, soll "das Neue" Sinn machen. Die vorliegende Sinngeschichte beschreibt das emergierende Publizieren von der Antike bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Parallel dazu arbeitet der Verfasser an einer allgemeinen Theorie des Publizierens und an einer allgemeinen Politischen Ökonomie des Publizierens.

Keywords

Gesellschaft Habermas Kommunikation Kommunikationspolitik Kultur Lebenswelt Massenmedien Niklas Luhmann Publizistik Soziokultur Stadt Vernunft kommunikatives Handeln Öffentlichkeit öffentliche Kommunikation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-87325-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13370-6
  • Online ISBN 978-3-322-87325-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods