Advertisement

Deskriptive Statistik

Eine Einführung für Sozialwissenschaftler

  • Authors
  • Hans Benninghaus

Part of the Studienskripten zur Soziologie book series (SSZS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Hans Benninghaus
    Pages 11-19
  3. Hans Benninghaus
    Pages 29-65
  4. Hans Benninghaus
    Pages 66-97
  5. Hans Benninghaus
    Pages 251-266
  6. Back Matter
    Pages 267-285

About this book

Introduction

Die beschreibende Statistik spielt eine wichtige Rolle in der empirischen Sozialforschung. Dieser Band macht mit ihren grundlegenden Konzepten und Maßzahlen bekannt. Eines der dargestellten Konzepte ist das der statistischen Beziehung (Assoziation, Korrelation). Gemäß der Bedeutung dieses Konzepts nimmt die Erläuterung häufig verwendeter - und mit einschlägigen Computerprogrammen berechenbarer - Assoziations- bzw. Korrelationskoeffizienten den größten Raum dieses Skriptums ein. Dabei wird jenen Assoziationsmaßen besondere Aufmerksamkeit geschenkt, die im Sinne der proportionalen Fehlerreduktion interpretierbar sind, kurz PRE-Maße (proportional reduction in error measures) genannt. Die Darstellung endet mit einer Einführung in die klassische Analyse multivariater Tabellen, auch Drittvariablenkontrolle oder Elaboration genannt.

Keywords

Assoziationsmaße Elaboration Korrelationskoeffizienten Mittel- und Streuungswerte PRE-Maße Sozialwissenschaft Studienskripten zur Soziologie sozialwissenschaftlich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-86896-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-33728-9
  • Online ISBN 978-3-322-86896-1
  • Buy this book on publisher's site