Lexikon Geldanlage

Von Aktie Bis Zins-Option

  • Authors
  • Torsten Schubert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Anlageformen von A-Z

    1. A
      Torsten Schubert
      Pages 1-114
    2. B
      Torsten Schubert
      Pages 115-193
    3. C
      Torsten Schubert
      Pages 195-233
    4. D
      Torsten Schubert
      Pages 235-259
    5. E
      Torsten Schubert
      Pages 261-273
    6. F
      Torsten Schubert
      Pages 275-378
    7. G
      Torsten Schubert
      Pages 379-423
    8. H
      Torsten Schubert
      Pages 425-425
    9. I
      Torsten Schubert
      Pages 427-469
    10. J
      Torsten Schubert
      Pages 471-476
    11. K
      Torsten Schubert
      Pages 477-486
    12. L
      Torsten Schubert
      Pages 487-493
    13. M
      Torsten Schubert
      Pages 495-500
    14. N
      Torsten Schubert
      Pages 501-504
    15. O
      Torsten Schubert
      Pages 505-579
    16. P
      Torsten Schubert
      Pages 581-587
    17. R
      Torsten Schubert
      Pages 589-601
    18. S
      Torsten Schubert
      Pages 603-652
    19. T
      Torsten Schubert
      Pages 653-657

About this book

Introduction

Eine alte Frau schreibt einen Brief: "Lieber Gott, sei doch so gut und schick mir 100 Mark." Der Brief landet versehent­ lich beim Finanzamt. Die Beamten haben Mitleid mit der Frau, sammeln für sie, und es kommen 70 Mark zusammen. Die Frau freut sich und schreibt sofort zurück: "Lieber Gott, vielen Dank für die 100 Mark. Aber beim nächsten Mal schick den Brief nicht übers Finanzamt - die Lumpen haben mir doch glatt 30 Mark abgezogen!" Finanzamt und Steuern - wer denkt bei der Geldanlage nicht automatisch, ja fast gezwungenermaßen an diese Reiz­ wörter? Reizwörter, die vielen nur Kummer und Ärger be­ reiten. Doch genauso wichtig ist dieses Bonmot: "Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat auch das Recht, Steuern zu sparen." So zumindest schallte es bereits 1965 aus dem Bundesfinanzhof, immerhin Deutschland's oberste Instanz in punkto Steuerfragen. Richtig so. Doch wer Steuern sparen will, muß sich über­ haupt erst einmal mit der Frage beschäftigen, ob und in welchem Umfang der Fiskus überhaupt am Gewinn einer x-beliebigen Anlageform beteiligt werden will. Nicht immer ist diese Frage leicht und schon gar nicht eindeutig zu beant­ worten. Indes: Es ist nicht die Steuer allein, die Anleger wie Fachleute bei der Vermögensanlage und -planung beschäftigt.

Keywords

Anlage Anlage UN Beamte Deutschland Finanzamt Geld Geldanlage Lexikon Planung REITs Steuern Steuern sparen Vermögensanlage

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-85860-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien 1994
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-19968-1
  • Online ISBN 978-3-322-85860-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods