Advertisement

Öffentlichkeit und digitales Fernsehen

  • Authors
  • Andrea Gourd

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Andrea Gourd
    Pages 10-21
  3. Andrea Gourd
    Pages 22-37
  4. Andrea Gourd
    Pages 76-97
  5. Andrea Gourd
    Pages 144-184
  6. Andrea Gourd
    Pages 185-247
  7. Back Matter
    Pages 301-320

About this book

Introduction

Folgt dem Strukturwandel der elektronischen Medien infolge Digitalisierung der Strukturwandel (oder gar Zerfall?) der Öffentlichkeit? Und welche Folgen hat dies für die moderne Demokratie, die das Prinzip Öffentlichkeit als Bedingung demokratischer Entscheidungsfindung institutionalisiert? Theoretische Konzeptionen von Öffentlichkeit werden überprüft anhand einer luziden Beschreibung der digitalisierten Fernsehlandschaft. Zugangsfreiheit und Konzentrationskontrolle des digitalen Fernsehens, aber auch Zuschauerverhalten und veränderte Rahmenbedingungen öffentlicher Diskurse werden analysiert anhand zahlreicher empirischer Befunde. Benannt werden die Schwächen der aktuellen rundfunkrechtlichen Regelungen, aber auch detaillierte Vorschläge, wie der Prozess der Digitalisierung adäquat politisch gestaltet werden kann.

Keywords

Demokratie Fernsehen, digitales Freiheit Kommunikation Mediensystem Politische Kommunikation Öffentlichkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83379-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13860-2
  • Online ISBN 978-3-322-83379-2
  • Buy this book on publisher's site