Advertisement

© 2005

China Champions

Wie deutsche Unternehmen den Standort China für ihre globale Strategie nutzen

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 17-23
  3. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 25-37
  4. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 39-76
  5. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 77-142
  6. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 143-186
  7. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 187-196
  8. Lutz Kaufmann, Dirk Panhans, Boney Poovan, Benedikt Sobotka
    Pages 197-204
  9. Back Matter
    Pages 205-228

About this book

Introduction

Längst haben sich international tätige Konzerne im chinesischen Absatzmarkt positioniert und drücken sich gegenseitig die Margen. Doch auf der Kostenseite besitzt China einen entscheidenden Standortvorteil, den deutsche Unternehmen zu ihrem eigenen Nutzen ausspielen können: Die Kombination aus Faktorkosten und Skaleneffekten macht China zunehmend auch als Produktionsstandort für den asiatischen oder gar weltweiten Markt interessant. Einer Studie der Autoren zufolge, werden bereits in fünf Jahren ein Drittel der deutschen Wertschöpfung in China für den Auslandsmarkt bestimmt sein. Experteninterviews mit 50 Top-Managern deutscher Tochterunternehmen in China geben Aufschluss über Verlagerung von Standorten.
Eine Fülle von Unternehmensfallstudien aus dem Automobilbau, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektrotechnik/Elektronik, der Chemie, sowie der pharmazeutischen Industrie erlaubt zudem Einblicke in konkrete Anwendungsbeispiele.
Über die Autoren:
Lutz Kaufmann ist Inhaber des Herbert-Quandt-Stiftungslehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Internationales Management, an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU).
Dirk Panhans ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am
Lehrstuhl für Internationales Management, WHU. Boney Poovan und Benedikt Sobotka haben als wissenschaftliche Mitarbeiter an der Erstellung der Studie mitgewirkt.

Keywords

China Expansion Export Global Sourcing Standortverlagerung

Authors and affiliations

  1. 1.Internationales Management an der WHU - Otto Beisheim HochschuleVallendarDeutschland
  2. 2.Automobilzulieferers Veritas AGGelnhausenDeutschland
  3. 3.Lehrstuhl für Internationales ManagementWHUDeutschland
  4. 4.Frankfurter Büro von McKinsey & CompanyDeutschland
  5. 5.Münchner Büro von McKinsey & CompanyDeutschland
  6. 6.Münchner Büro der Boston Consulting GroupDeutschland

About the authors

Lutz Kaufmann ist Inhaber des Herbert-Quandt-Stiftungslehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Internationales Management, an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU).
Dirk Panhans ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am
Lehrstuhl für Internationales Management, WHU. Boney Poovan und Benedikt Sobotka haben als wissenschaftliche Mitarbeiter an der Erstellung der Studie mitgewirkt.

Bibliographic information

  • Book Title China Champions
  • Book Subtitle Wie deutsche Unternehmen den Standort China für ihre globale Strategie nutzen
  • Authors Lutz Kaufmann
    Dirk Panhans
    Boney Poovan
    Benedikt Sobotka
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82625-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-409-14331-8
  • Softcover ISBN 978-3-322-82626-8
  • eBook ISBN 978-3-322-82625-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 228
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Business Strategy/Leadership
    Management
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering
Pharma
Materials & Steel
Finance, Business & Banking
Electronics

Reviews

"Erfolg in China? Mit China Champions scheint er planbar. Das Buch macht Mut und gibt viele Denkanstöße." Sparkasse, 10/2007

"Das Buch ist kein theoretischer Langweiler; [...]. Die Lektüre lohnt sich." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.04.2006

"China erobern: Erstmalig beschreiben Autoren Expansionsstrategien nur für deutsche Unternehmen!" Beschaffung Aktuell, 03/2006

"Die Erfolgs-Storys von 50 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum, die in China tätig sind, komplettieren einen empfehlenswerten China-Ratgeber." Cash, 24.11.2005

"Das Ziel der vier Autoren [...] ist wesentlich höher gesteckt: Sie finden Kriterien, um zu bestimmen, welche Art von Investitionen sich in China überhaupt lohnt und in welche Richtung sich die Verhältnisse voraussichtlich verschieben werden. Das klingt anspruchsvoll. Umso erfreulicher, dass die vier Autoren diese Aufgabe mit Bravour erledigen. Ihr Ergebnis ist nämlich ausgeprochen erhellend." Financial Times Deutschland, 09.11.2005

"Punkt für Punkt werden Erfolgsfaktoren dargelegt (z.B. Schutz geistigen Eigentums, Vitamin B, Management von der Spitze), die anschaulich mit Erfahrungswissen von Unternehmen sowie mit Grafiken untermauert werden." Wirtschaft Osnabrück-Emsland (IHK), 10/2005

"Wer schon immer von den Wachstumschancen auf dem chinesischen Markt geträumt hat und sich nun grundlegende Informationen holen möchte, ist mit diesem Buch gut beraten." acquisa, 10/2005